Wie können wir helfen?

Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen, weitere Informationen zu spot9 und Hilfe bei der Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen.

icon_atm
Geldautomat
icon_buy_cryptocurrencies
Kryptowährungen kaufen
icon_registration
Registrierung
icon_general
Allgemein
icon_wallet
Wallet
Glossar
Glossar

Geldautomat

icon_atm_using

Verwendung eines Krypto-Geldautomaten

Wie beginne ich mit der Benutzung eines spot9 Krypto-Geldautomaten?

  1. Melde dich zunächst unter spot9 an und folge den Anweisungen, um mit dem KYC & AML-Prozess zu beginnen. Du benötigst einen gültigen Ausweis zur Überprüfung deiner Identität sowie einen Adressnachweis, falls du keinen deutschen Ausweis hast.
  2. Während des Registrierungsprozesses musst du deine Mobiltelefonnummer angeben. Dort wird dir ein Code zugesandt, den du bei der Registrierung eingibst.
  3. Nachdem du alle deine Angaben übermittelt und eine Bestätigungs-PIN ausgewählt hast, musst du eine Video-Identitätsprüfung durchführen. Dies kann durch Herunterladen der IDnow-App oder über deinen Webbrowser erfolgen.
  4. Du wirst von einem IDnow-Mitarbeiter durch alle notwendigen Schritte geführt. Während der Überprüfung musst du deinen Ausweis vorzeigen und den Anweisungen des Mitarbeiters folgen. Dieser Schritt sollte etwa 10 Minuten dauern.
  5. Sobald du den VideoIdent-Vorgang abgeschlossen hast, kann es etwa 4 Stunden dauern, bis unser Bankpartner deine persönlichen Daten bearbeitet hat. Wenn du deinen Antrag außerhalb unserer Geschäftszeiten einreichst, z. B. abends oder am Wochenende, sei dir bitte bewusst, dass der Prozess länger dauern kann, da er nur während der Geschäftszeiten (Mo-Fr, 09h-18h) durchgeführt wird.
  6. Nachdem du erfolgreich verifiziert wurdest, erhältst du eine Benachrichtigung, dass du nun unsere Geldautomaten nutzen kannst.

Erhalte ich nach dem Kauf meiner Kryptowährungen einen Kaufbeleg?

Ja, nach dem Kauf der von dir gewählten Kryptowährungen erhältst du sofort einen Beleg. Dieser wird vom Krypto-Geldautomaten nach Abschluss der Transaktion ausgedruckt. Eine Abrechnung der Transaktion wird dir zusätzlich per E-Mail zugesandt. Du kannst jederzeit deine vollständigen Transaktionsverläufe einsehen, indem du dich in dein Konto auf spot9 einloggst.

Was benötige ich für den Kauf von Kryptowährungen an euren Krypto-Geldautomaten?

Bevor du Kryptowährungen an unseren Geldautomaten kaufen kannst, musst du zunächst den Registrierungsprozess unter spot9 durchlaufen. Dazu benötigst du einen gültigen Ausweis, z.B. einen Reisepass oder einen Personalausweis. Wenn du einen Reisepass vorlegst, benötigst du eine Meldebescheinigung deines Wohnsitzes. Sobald du deine Registrierung abgeschlossen hast, kannst du Kryptowährungen mit Bargeld an jedem unserer Geldautomaten kaufen. Um den Geldautomaten zu benutzen, benötigst du Zugang zu dem mobilen Gerät, mit dem du dich angemeldet hast, um ein Konto bei spot9 einzurichten. Wenn du bereits ein Wallet besitzt, kannst du dieses nutzen, um deine Kryptowährungen aufzubewahren. Wenn du kein Wallet hast, hast du die Möglichkeit, dir ein Paper Wallet am ATM ausdrucken zu lassen.

Ich habe noch nie einen Krypto-Geldautomaten benutzt. Wie benutze ich eure Automaten?

  1. Um mit dem Kauf von Kryptowährungen mit einem spot9 Krypto-Geldautomaten zu beginnen, musst du unseren Kundenregistrierungsprozess durchlaufen.
  2. Gehe zu spot9 und gib deine Adresse an, um den nächstgelegenen Krypto-Geldautomaten zu finden.
  3. Geh zu dem Krypto-Geldautomaten in deiner Nähe und tippe dann auf den Bildschirm des Automaten, um mit dem Kauf deiner Kryptowährungen zu beginnen.
  4. Klicke "Kaufen".
  5. Bitte lies unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und tippe dann auf "Zustimmen", um fortzufahren.
  6. Tippe auf "Ja, ich bin bereits ein registrierter Kunde". Wenn du dich noch nicht registriert hast, klicke hier, um dich zu registrieren.
  7. Lies unsere Datenschutzhinweise und tippe auf "Zustimmen".
  8. Du wirst nun aufgefordert, deine Mobiltelefonnummer, die du bereits während des Registrierungsprozesses angegeben hast, zusammen mit der entsprechenden Landesvorwahl einzugeben.
  9. Du solltest eine SMS mit einem einmaligen Passcode erhalten, den du dann in das Gerät eingeben musst.
  10. Scanne den QR-Code deiner öffentlichen Adresse für dein Wallet. Du kannst hierfür entweder dein Paper Wallet, ein digitales Wallet oder ein Hardware Wallet benutzen. Bitte beachte, dass du die Adresse nicht eintippen kannst, sie muss in einem QR-Code-Format vorliegen.
  11. Wenn du noch kein Wallet hast, tippe auf "Du hast kein Wallet?", damit der Geldautomat dir ein neues Paper Wallet ausdruckt.
  12. Du wirst nun aufgefordert, deine Bestätigungs-PIN einzugeben, die du während des Registrierungsprozesses gewählt hast.
  13. Der Geldautomat ist nun bereit, dein Bargeld anzunehmen. Unsere Automaten akzeptieren nur 10€, 20€, 50€, 100€, 200€ oder 500€ Scheine und geben kein Wechselgeld heraus. Deshalb musst du den genauen Betrag für deine Bestellung eingeben. Der Mindestbetrag für Bitcoin bzw. Ether beträgt 50€. Wenn du 50€ oder mehr einzahlen möchtest, muss der Mindestbetrag abgedeckt sein. D. h. der erste Schein bei der Einzahlung muss immer ein 50€-Schein oder höher sein. Willst du z. B. 60€ einzahlen, musst du zunächst einen 50€-Schein und dann einen 10€-Schein eingeben. Willst du 100€ oder mehr einzahlen, kann der erste Schein ein $50-Schein oder auch ein 100€-, 200€- oder 500€-Schein sein.
  14. Tippe auf "Beleg drucken", um einen Kaufbeleg zu erhalten. Du kannst alle deine Transaktionen noch einmal überprüfen, indem du dich in dein spot9-Konto einloggst.
  15. Tippe auf "Fertig", um den Vorgang abzuschließen.

Ich habe eine Wallet-Adresse im Textformat auf meinem Mobiltelefon. Kann ich sie manuell in den Krypto-Geldautomaten eingeben?

Unsere Automaten akzeptieren derzeit keine Public Keys im Textformat. Daher musst du diesen in Form eines QR-Codes vorlegen, entweder mit deinem gedruckten Paper Wallet oder indem du einen anderen Dienst in Anspruch nimmst, der einen QR-Code für dich generiert. Am besten besuchst du dazu einen Block-Explorer, wie z. B. https://blockchain.info, und gibst dort deine Wallet-Adresse ein. Dieser generiert dann einen QR-Code für deine Adresse, den du am Krypto-Geldautomaten einscannen kannst.

icon_transaction

Transaktion

Kann ich mein Geld zurückerhalten, wenn ich einen anderen QR-Code oder ein anderes Wallet scanne?

Alle Kryptowährungs-Transaktionen sind endgültig, d. h. es sind keine Rückerstattungen möglich. Bitte achte darauf, dass du den korrekten QR-Code und die korrekte Wallet-Adresse einscannst, bevor du den Kauf abschließt.

Wo kann ich meine digitalen Assets ausgeben?

Eine Reihe von Unternehmen und Online-Shops bieten dir inzwischen die Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen in Kryptowährungen zu bezahlen. Eine Internetsuche sollte dir helfen, Unternehmen in deiner Umgebung oder Online-Händler und -Dienstleister zu finden, die Kryptowährungen akzeptieren.

Welche Zahlungsmittel akzeptieren die Krypto-Geldautomaten?

Unsere Geldautomaten akzeptieren nur Euro-Scheine in den Stückelungen 10€, 20€, 50€, 100€, 200€ oder 500€.

Kann ich zum Kauf meiner Kryptowährungen eine Kredit- oder Debitkarte verwenden?

Nein, momentan kannst du an unseren ATMs keine Kryptowährungen mit einer Kredit- oder Debitkarte kaufen. Wir arbeiten jedoch daran, diese Funktion in Zukunft für dich bereitzustellen.

Muss ich auf Bestätigungen in der Blockchain warten, bevor ich meine Kryptowährungen erhalte?

Möglicherweise musst du auf mindestens eine Bestätigung auf der Blockchain warten, bevor du deine Kryptowährungen in deinem Wallet sehen kannst. Dies kann etwa 10 Minuten dauern, je nachdem, wie ausgelastet das Netzwerk ist.

Was ist eine Referenz-ID-Nummer?

Die Referenz-ID-Nummer wird intern von spot9 verwendet, um Transaktionen von Kunden zu identifizieren, falls es Fragen oder Probleme gibt.

Warum erscheinen meine Kryptowährungen nicht?

Alle Transaktionen mit einem spot9 Krypto-Geldautomaten sollten sofort erfolgen. Das bedeutet, dass du deine Bitcoins sofort erhalten solltest, sofern du sie an die richtige Adresse geschickt hast. Möglicherweise musst du dein Wallet erneut öffnen, um eingehende Gelder zu sehen. Einige Wallets zeigen eingehende Kryptowährungen erst dann an, wenn sie mindestens eine Bestätigung auf der Blockchain haben. Dies kann je nach gewählter Kryptowährung und dem gewählten Netzwerk etwa 10 Minuten dauern. Wenn du alle oben genannten Möglichkeiten ausprobiert hast, setze dich bitte mit unserem Support-Team in Verbindung.

icon_technical_issues

Technische Probleme

Warum habe ich meine Kryptowährungen noch nicht erhalten?

Nach dem Kauf digitaler Assets an unseren Krypto-Geldautomaten werden die Coins über ein Netzwerk, die so genannte Blockchain, an dich versandt. Je nachdem, für welche Währung und Wallet du dich entschieden hast, kann eine bestimmte Anzahl von Bestätigungen erforderlich sein, bevor die Kryptowährung auf dein Konto gelangt und ausgegeben werden kann. Der Zeitaufwand kann je nach der von dir gekauften Kryptowährung variieren. Bitcoin kann im Durchschnitt 5 bis 30 Minuten und Ethereum 15 Sekunden bis 5 Minuten dauern. In Ausnahmefällen kann es bis zu einer Stunde oder länger dauern, bis das digitale Asset dein Konto erreicht und ausgegeben werden kann.

Ich habe meine Kryptowährungen an die falsche Adresse (QR-Code) geschickt. Kann ich eine Rückerstattung erhalten?

Alle Kryptowährungs-Transaktionen sind irreversibel. Die einzige Möglichkeit, deplatzierte Kryptowährungen zurückzubekommen, besteht darin, dass der Besitzer des empfangenden Wallets diese an dich zurückschickt. Daher kann dir spot9 leider in einem solchen Fall keine Rückerstattung gewähren.

Du solltest immer sicherstellen, dass du den korrekten QR-Code/die korrekte Wallet-Adresse verwendest, bevor du mit dem Geldautomaten scannst.

Warum habe ich keinen SMS-Verifizierungscode erhalten?

Ein SMS-Verifizierungscode wird an das Mobiltelefon geschickt, mit dem du dich bei deinem spot9-Konto registriert hast. Bitte stelle sicher, dass du Empfang hast, wenn du unsere Krypto-Geldautomaten benutzt. Wenn du die SMS immer noch nicht erhältst, liegt möglicherweise ein Problem mit dem Automaten vor. Bitte setze dich mit unserem Support-Team in Verbindung.

icon_general

Allgemein

Warum sollte ich einen spot9 Krypto-Geldautomaten benutzen, um Kryptowährungen zu kaufen?

Unsere Krypto-Geldautomaten bieten die erste vollständig legale und gesetzeskonforme Möglichkeit, Kryptowährungen von einem Geldautomaten in Deutschland zu erwerben. Wenn du unsere Automaten benutzt, kannst du sicher sein, dass deine Transaktion im Einklang mit den deutschen Finanzgesetzen steht. Sie bieten auch eine der schnellsten und praktischsten Wege, Bitcoins mit Bargeld zu kaufen. Unser Service ist außerdem vollkommen sicher, da unsere Kunden einen KYC- und AML-Registrierungsprozess durchlaufen müssen, bevor sie den Automaten benutzen können.

Was sind Krypto-Geldautomaten?

Ein Krypto-Geldautomat ist ein Gerät, das es dir ermöglicht, eine Reihe verschiedener Kryptowährungen physisch mit Bargeld zu erwerben. Der Geldautomat ist mit einer Börse verbunden, die den Auftrag ausführt. Nachdem du die Art und den Betrag der Kryptowährung, die du kaufen möchtest, ausgewählt hast, gibst du dein Bargeld ein und das Gerät schließt die Transaktion online ab. Deine digitalen Assets werden dann in ein Wallet transferiert und der Automat druckt dir einen privaten und einen öffentlichen Schlüssel aus, damit du auf deine Assets zuzugreifen kannst. Um einen Krypto-Geldautomaten nutzen zu können, musst du dich unter spot9 registrieren und unseren KYC- und AML-Prozess abschließen.

Wo finde ich spot9 Krypto-Geldautomaten?

Die Standorte all unserer Geldautomaten findest du unter "Krypto-Geldautomaten". Dort findest du eine Liste aller Standorte oder du kannst die ATM-Karte benutzen, um einen Standort in deiner Nähe zu finden.

Glossar

#

A

Altcoin

Da Bitcoin (BTC) die erste Kryptowährung war, die die Aufmerksamkeit der Welt erregte, wurden alle anderen Coins in der Folge als "Altcoins" bezeichnet, wie in "alternative Coins".

array(0) { }

Anti-Geldwäsche (AML)

Richtlinien und Vorschriften, die von Finanzinstitutionen verlangen, ihre Kunden und deren Aktivitäten proaktiv zu überwachen und zu prüfen, um Geldwäsche und mögliche Korruption zu verhindern. Die Gesetze zur Bekämpfung der Geldwäsche verlangen von den Finanzinstituten auch, alle verdächtigen finanziellen Aktivitäten oder Verbrechen, die sie aufdecken, zu melden und alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um sie zu verhindern.

array(1) { ["BaFin"]=> string(88) "https://www.bafin.de/SharedDocs/Veroeffentlichungen/EN/Aufsichtsrecht/Gesetz/GwG_en.html" }

Application Programming Interface (API)

Ein Datenschnittstellen-Standardbegriff, der für die Verbindung separater Systeme und Datenquellen verwendet wird.

array(0) { }

ATM-Hersteller

Ein Unternehmen, das die physische Hardware und Infrastruktur für Geldautomaten (ATMs) bereitstellt.

array(0) { }

ATM-Betreiber

Eine Einzelperson oder ein Unternehmen, das keine Bank ist und einen Geldautomaten besitzt. Sie erhalten Zugang über eine unabhängige Verkaufsorganisation (ISO), die von der Bank als Vertreter registriert ist.

Zum Beispiel würde spot9 als ein Geldautomatenbetreiber betrachtet werden.

array(0) { }

ATM (Geldautomat)

Ein Geldautomat, an dem man Bargeld mit einer EC-Karte oder einer Kreditkarte von seinem Bankkonto abheben kann. Geldautomaten, die Kryptowährungen oder Bargeld im Tausch gegen Kryptowährungen ausgeben, sind jetzt ebenfalls verfügbar und werden allgemein als Bitcoin (BTC) / Krypto-ATMs bezeichnet.

array(0) { }

Adressnachweis

Ein Dokument, das die aktuelle Adresse nachweist und das oft für Know Your Customer-Prüfungen benötigt wird. Es wird als Teil des Überprüfungsprozesses der Identität jedes neuen Kunden oder Geschäftspartners in der Welt der Finanzdienstleistungen benötigt. Ein Adressnachweis, zum Beispiel eine Meldebescheinigung oder ein deutscher Personalausweis, wird benötigt, um unsere KYC-Checks für den Krypto-Geldautomaten zu erfolgreich durchzuführen.

array(0) { }

Angestrebter Börsengang (IPO)

Das öffentliche Angebot von Aktien eines ehemals privaten Unternehmens. Ein Unternehmen, das einen Börsengang durchführt, wählt in der Regel eine Emissionsbank und eine Börse aus, über die es die Aktien ausgibt.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(44) "https://www.investopedia.com/terms/i/ipo.asp" }

B

BaFin

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, besser bekannt unter der Abkürzung BaFin, ist die Finanzaufsichtsbehörde in Deutschland. Sie stellt Regeln, Vorschriften und Richtlinien für alle finanziellen Maßnahmen, einschließlich Kryptowährungen, zur Verfügung.

Im März 2020 hat die BaFin entschieden, dass Bitcoin (BTC) als ein Finanzinstrument zu behandeln ist und dass alle Unternehmen, die den Austausch, Verkauf oder die Lagerung von Bitcoin erleichtern, den gleichen Vorschriften wie jedes andere Finanzunternehmen unterliegen müssen.

Im Januar 2020 hat die BaFin auch Richtlinien für diejenigen veröffentlicht, die eine Genehmigung für ein Krypto-Aufbewahrungs-Geschäft beantragen, was bedeutet, dass bei diesen Verwahrstellen aufbewahrte Krypto-Gelder im Notfall von der BaFin sichergestellt werden.

array(1) { ["BaFin"]=> string(51) "https://www.bafin.de/EN/Homepage/homepage_node.html" }

Bitcoin (BTC)

Eine digitale Kryptowährung, die im Januar 2009 unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto mit der Veröffentlichung seines berüchtigten Bitcoin (BTC)-Whitepapers "Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System" eingeführt wurde. Im Gegensatz zu anderen Währungen existiert sie nicht physisch. Sie wird nur als Guthaben in einer großen Online-Datenbank gespeichert, die als "Blockchain" bezeichnet wird. Diese Blockchain wird über eine sehr große Anzahl dezentralisierter Computer gemeinsam genutzt und nicht an einem Ort gespeichert.

Das als Blockchain bezeichnete Netzwerk verschlüsselt sicher alle Transaktionen auf dem verteilten Ledger. Diese Transaktionen werden dann von anderen Benutzern überprüft, um sicherzustellen, dass sie korrekt und nicht betrügerisch sind. Um deine Bitcoins abzuheben, benötigst du einen speziellen Code, den sogenannten privaten Schlüssel, den nur du kennen solltest. Dieser ist mit einem öffentlichen Schlüssel verbunden, der als Adresse dient, an die Personen den Saldo einzahlen oder abfragen können. All dies zusammen ist als Kryptographie bekannt, was Bitcoin zu einer Kryptowährung macht.

array(2) { ["CryptoCompare"]=> string(49) "https://www.cryptocompare.com/coins/btc/overview " ["Bitcoin"]=> string(23) "https://bitcoin.org/en/" }

Bitcoin Cash (BCH)

Eine Coin (zu Deutsch: Münze), die sich 2017 von Bitcoin (BTC) abspaltete, um die Transaktionszeiten und andere originelle Merkmale des Bitcoin (BTC)-Netzwerks zu verbessern. Oft fälschlicherweise mit dem ursprünglichen Bitcoin (BTC)-Netzwerk verwechselt, hat das Projekt in Wirklichkeit außer dem Namen keine Verbindungen zum ursprünglichen Projekt. Zum Beispiel wird es auf verschiedenen Websites mit Bitcoin (BTC) im Namen verkauft, aber in Wirklichkeit ist es nicht verwandt.

Bitcoin Cash erhöht die Größe der Blöcke, so dass mehr Transaktionen verarbeitet werden können. Bitcoin Cash unterscheidet sich von Bitcoin Classic dadurch, dass es die Blockgröße von 1 MB auf 8 MB erhöht. Es entfernt auch Segregated Witness (SegWit), eine vorgeschlagene Code-Anpassung, die Blockspeicherplatz freigeben soll, indem bestimmte Teile der Transaktion entfernt werden.

array(1) { ["CryptoCompare"]=> string(48) "https://www.cryptocompare.com/coins/bch/overview" }

Bitcoin SV (BSV)

Eine von Craig Wright verfochtene Kryptowährung, die 2018 als Ergebnis der harten Abspaltung von Bitcoin Cash entstand. SV steht für "Satoshi's Vision", da die Kryptowährung versucht, das ursprüngliche Bitcoin (BTC)-Protokoll (wie es der anonyme Gründer von Bitcoin, Satoshi Nakamoto, in seinem Whitepaper von 2008 dargelegt hat) wiederherzustellen.

array(1) { ["CryptoCompare"]=> string(52) "https://www.cryptocompare.com/coins/bsv/overview/BTC" }

Block

Computerdateien, die Transaktionsdaten speichern. Diese Blöcke sind in einer linearen Folge angeordnet, die eine endlose Kette von Blöcken bildet - daher der Begriff Blockkette (Engl.: lockchain").

So werden alle Informationen über Blockchain-Transaktionen innerhalb dieser Blöcke gesammelt und aufgezeichnet, und jeder neu erzeugte Block wird mit Hilfe kryptographischer Verfahren mit dem vorhergehenden verbunden.

Die Kette der verknüpften Blöcke speichert alle Transaktionsdaten, die seit dem Start einer bestimmten Blockkette generiert wurden. Die Aufzeichnungen gehen also bis zum ersten Block zurück, der als Block Null oder Entstehungsblock bezeichnet wird. Die Anzahl der bestätigten Blöcke seit dem Entstehungsblock wird als Blockhöhe bezeichnet.

Am Beispiel der Bitcoin (BTC)-Blockchain werden Blöcke aus mehreren Elementen zusammengesetzt. Bitcoin-Blöcke enthalten (unter anderem) eine Liste der jüngsten Transaktionen, einen Zeitstempel und einen Verweis auf den Block, der direkt davor lag. Dieser Verweis ist ein kryptografischer Hash der Daten des vorherigen Blocks.

array(1) { ["Binance"]=> string(41) "https://www.binance.vision/glossary/block" }

Blockchain

Im Zusammenhang mit Kryptowährungen kann eine Blockchain als eine offene oder öffentliche Datenbank angesehen werden, in der digitale Informationen gespeichert werden. Diese Technologie basiert auf einer Kette von Blöcken, wobei die Blöcke die digitale Information über Transaktionen und die Kette die öffentliche Datenbank wäre. Die Blockchain-Technologie ist sehr schwer zu manipulieren, da sie dezentralisiert und durch Kryptographie gesichert ist.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(75) "https://www.coindesk.com/learn/blockchain-101/what-is-blockchain-technology" }

Blockchain-Bestätigung

Wenn deine Transaktion auf der Blockchain aufgezeichnet wird, wird sie vom Netzwerk bestätigt. Jedes Mal, wenn ein neuer Block von Transaktionen hinzugefügt und verifiziert wird, erhält die Transaktion eine weitere Bestätigung als Teil des Ledger-Verlaufs. Zum Beispiel dauert eine Bitcoin (BTC)-Transaktionsbestätigung derzeit zwischen 1 und 30 Minuten. Die Anzahl der für den Abschluss einer Transaktion erforderlichen Bestätigungen kann von der Größe / dem Betrag der Transaktion abhängen. Normalerweise sind 6 Bestätigungen erforderlich.

array(1) { ["Binance"]=> string(35) "https://www.binance.vision/glossary" }

Blockchain-Kontrollsystem

Die Struktur und die Regeln einer Blockchain, die festlegen, wer innerhalb des Netzwerks die Entscheidungsbefugnis erhält. Sie definiert und legt die Interaktionen zwischen Netzwerkteilnehmern, Validatoren, Nodes und anderen Akteuren im Netzwerk fest. Governance-Systeme versuchen, ein Gleichgewicht zwischen den beiden folgenden Argumenten herzustellen: 1. zentralisiert vs. dezentralisiert und 2. on-chain vs. off-chain.

Das erste Wortpaar befasst sich mit Autoritätsstrukturen und der Frage, wie viel Macht eine einzelnes Individuum haben darf, Entscheidungen innerhalb des Marktes zu treffen. Das zweite Wortpaar bezieht sich darauf, wie viel menschliche Beteiligung bei der Entscheidungsfindung stattfindet und in welchem Maß die Netzwerkprozesse auf der Blockchain automatisiert sind. Diese Entscheidungen bilden das Governance-System einer Blockchain und werden in der Regel umgesetzt und verändert, indem sie sich auf den Netzzugang, die Größe eines Blocks, die Belohnungs- und Mining-Systeme, die Abstimmungsmechanismen und die Mittelzuweisung auswirken.

array(1) { ["Blockgeeks"]=> string(85) "https://blockgeeks.com/guides/what-is-blockchain-governance-ultimate-beginners-guide/" }

Blockchain-Plattform

Eine Plattform mit einer Skriptsprache, die viele andere Anwendungsfälle als nur Kryptowährungen lösen kann. Diese Eigenschaft der Blockchain führte zu intelligenten Verträgen (Engl.: smart contracts), eine Innovation, die von der als Ethereum bekannten Kryptowährung vorgestellt wurde, aber nun von vielen anderen verwendet wird.

array(0) { }

Blockchain-basierte Digitale Identität

Blockchain ermöglicht ein hohes Maß an sicherer Verwaltung und Speicherung digitaler Identitäten, indem es eine unveränderliche und transparente Verlaufsgeschichte darüber liefert, wer auf Daten zugegriffen, sie überprüft oder verändert hat. Eine auf einer Blockchain basierende selbstsouveräne digitale Identität wird kryptographisch auf einer Blockchain gespeichert und sichert alle persönlichen Daten. Dies ermöglicht, dass nur Personen mit ausdrücklicher Genehmigung auf diese zugreifen können.

array(1) { ["tykn"]=> string(49) "https://tykn.tech/identity-management-blockchain/" }

Börse

Krypto-Börsen (manchmal auch digitaler Währungsumtausch genannt) sind digitale Marktplätze, die es Kunden ermöglichen, Kryptowährungen gegen Fiatgeld oder andere Kryptowährungen zu tauschen.

Zum Beispiel: bitstamp.net

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(53) "https://en.wikipedia.org/wiki/Cryptocurrency_exchange" }

Börse (reguliert)

Eine Börse, die alle gesetzlichen Bestimmungen erfüllt, die für die Zuständigkeit, in der sie tätig sind, erforderlich sind.

array(0) { }

Börse (unreguliert)

Eine Börse, die außerhalb der lokalen Gesetze und Vorschriften operiert und wenig bis gar keinen Verbraucherschutz bietet.

array(0) { }

Blockchain Fork ("Gabelung")

Vielfältig definiert als:

    1. Das, was passiert, wenn sich eine Blockchain in zwei potentielle Richtungen abzweigt

    2. Eine Änderung des Protokolls

    3. Eine Situation, die auftritt, wenn zwei oder mehr Blöcke die gleiche Blockhöhe haben

Forks ("Gabeln") hängen mit der Tatsache zusammen, dass verschiedene Parteien gemeinsame Regeln verwenden müssen, um die Verlaufgeschichte der Blockchain aufrechtzuerhalten. Wenn sich die Parteien nicht einig sind, können alternative Ketten entstehen. Während die meisten Forks kurzlebig sind, sind einige dauerhaft.

Kurzlebige Forks sind auf die Schwierigkeit zurückzuführen, in einem verteilten System einen schnellen Konsens zu erreichen. Dagegen wurden permanente Forks (im Sinne von Protokolländerungen) verwendet, um einer Blockchain neue Funktionen hinzuzufügen, um die Auswirkungen von Hacking oder katastrophalen Fehlern auf eine Blockchain rückgängig zu machen. Zum Beispiel die Bitcoin (BTC)-Fork (am 6. August 2010) und die Gabelung zwischen Ethereum / Ethereum Classic.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(47) "https://en.wikipedia.org/wiki/Fork_(blockchain)" }

Benutzer-ID

Eine eindeutige Identifikationsnummer oder Zeichenfolge, die mit dem Konto eines bestimmten Benutzers verknüpft ist.

Eine Benutzer-ID wird beispielsweise benötigt, um sich bei den spot9 Web- und Mobilanwendungen anzumelden.

array(0) { }

Benutzeroberfläche

Eine Methode, bei der ein Benutzer und ein Computersystem interagieren, in der Regel mit einer grafischen Schnittstelle für Desktop-, Web- und Mobilanwendungen.

array(0) { }

C

Casper FFG

Casper FFG, alias Vitalik Casper, ist ein hybrider POW/POS-Konsensmechanismus, der im Ethereum-Netzwerk verwendet wird. Er wurde entwickelt, um den Übergang des Netzwerkes zu Proof of Stake zu erleichtern. Er funktioniert durch Überlagerung des normalen Ethash-Protokolls zum Arbeitsnachweis mit einem Proof of Stake-Protokoll.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(77) "https://www.coindesk.com/ethereum-casper-proof-stake-rewrite-rules-blockchain" }

Chatbot

Ein textbasiertes Chat-System, das den Benutzern die Möglichkeit bietet, mit einem technischen System (und / oder anderen Benutzern / Assistenten) zu kommunizieren.

array(0) { }

Coin

Eine Coin ist eine Kryptowährung mit einer eigenen Blockchain-Plattform. Zum Beispiel die Ether (ETH) Coin auf der Ethereum-Plattform. Coins werden oft im Vergleich zu Tokens betrachtet, bei denen es sich um Kryptowährungen handelt, die auf einer bestehenden Blockchain gebildet werden. Zum Beispiel ist Tether (USDT) ein Token auf der Ethereum-Plattform.

array(0) { }

Coinfirm

Ein spot9 Partner, der maßgeschneiderte Risikoanalysen und Daten über Gegenparteien, Transaktionen, Wallet-Adressen und den Transaktionsverlauf / -herkunft einer Kryptowährung anbietet. Dieser Partner spielt eine Schlüsselrolle bei der Erfüllung der Compliance-Anforderungen aus den globalen Vorschriften zur Geldwäschebekämpfung (AML) und zur Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung (CFT).

array(1) { ["Coinfirm"]=> string(25) "https://www.coinfirm.com/" }

Cold Wallet

In einem Cold Wallet werden sowohl der private als auch der öffentliche Schlüssel offline aufbewahrt. Dazu gehören z. B. Paper Wallets und USB-Wallet-Geräte, wenn sie nicht mit dem Internet verbunden sind.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(53) "https://www.investopedia.com/terms/c/cold-storage.asp" }

Counter Finance Terrorism (CFT) - Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

Regeln und Vorschriften zur Verhinderung "des Missbrauchs des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche, der Terrorismusfinanzierung und anderer Straftaten, die zu einer Bedrohung der Vermögenswerte eines Instituts führen können."

array(1) { ["BaFin"]=> string(91) "https://www.bafin.de/EN/Aufsicht/Geldwaeschepraevention/geldwaeschepraevention_node_en.html" }

Custody Wallet (Wallet zur Verwahrung)

Ein Wallet, in dem dein privater Schlüssel von einer dritten Partei aufbewahrt wird. Somit hast du nicht die volle Kontrolle über deine Kryptowährungen. Ein Custody Wallet Provider speichert und sichert deine privaten Schlüssel und übernimmt auch die Verantwortung für die Sicherheit deiner Kryptowährungen. Verwahrer, die diese Wallets zur Verfügung stellen, können je nach lokalen Gesetzen und Vorschriften reguliert oder nicht reguliert sein.

array(1) { ["Medium"]=> string(119) "https://medium.com/guarda/%EF%B8%8Fcustodial-vs-non-custodial-wallet-s-%EF%B8%8F-benefits-of-light-wallets-87cf701054d1" }

D

Dash

Eine Peer-to-Peer-Kryptowährung, die aus Bitcoin (BTC) abgezweigt wurde, um seinen Nutzern schnellere und privatere Transaktionen zu ermöglichen. Dash (DASH) ist die erste digitale Währung mit einem dezentralisierten Blockchain-Governance-System. DASH ist ein alternativer Name für Digital Cash und das Aktien-Symbol des Coins an Börsen. DASH wurde im Januar 2014 als Xcoin eingeführt und dann in Darkcoin umbenannt. Im März 2015 wurde Darkcoin in Dash umbenannt.

array(1) { ["CryptoCompare"]=> string(49) "https://www.cryptocompare.com/coins/dash/overview" }

Debt Token

Ein Security Token, der eine Verschuldung oder eine Anleihe in irgendeiner Form darstellt, mit allen Verantwortlichkeiten und Garantien, die mit der üblichen Begebung von Anleihen einhergehen. Zum Beispiel der BB1-Token von Bitbond.

array(1) { ["Hackernoon"]=> string(76) "https://hackernoon.com/security-token-2-0-protocols-debt-tokens-af17d5c91a25" }

Dezentralisiert

Blockchain ist ein dezentralisiertes Ledger, das Informationen sicher und unveränderlich speichern kann, indem es kryptographische Verschlüsselungsmethoden und Hashing verwendet. Das Netzwerk hat keine einzelne Einheit und wird von den Benutzern des Netzwerks in einer Peer-to-Peer-Weise betrieben und validiert.

Wie Vitalik Buterin in seinem Blog erklärt, kann die Dezentralisierung aus drei Perspektiven betrachtet werden:

Architektonisch - Wie viele physische Computer sind im Netzwerk vorhanden?

Politisch - Wie viele Entitäten haben die Kontrolle über diese Computer?

Logisch - Verhält sich die Datenstruktur des Systems wie eine einzige Struktur oder eher wie ein Schwarm?

Dezentralisierung ist der Prozess der Machtverteilung weg von einer einzigen zentralen Behörde. Dies ist das Gegenteil von dem, wie die meisten Finanz- und Regierungssysteme derzeit betrieben werden. Normalerweise gibt es eine einzige Behörde, die für die Verwaltung dieser Systeme zuständig ist, wie etwa eine Zentralbank oder Regierungspartei. Dies hat eine Reihe von Nachteilen, da eine zentrale Behörde zu einem einzigen Versagenspunkt in einem System werden kann. Alle Probleme mit der Zentralbehörde betreffen dann alle Benutzer dieses Systems.

Bitcoin (BTC) wurde als eine dezentralisierte Alternative zu Fiat konzipiert und hat keinen Single Point of Failure. Dies macht es widerstandsfähiger und effizienter und macht es repräsentativer für die Anwenderbasis. Blockchain ermöglicht diese Dezentralisierung, da jeder Benutzer die Möglichkeit hat, Transaktionen im Netzwerk zu überprüfen. Seither sind eine ganze Reihe von Kryptowährungen entstanden, die Blockchain zumeist dazu verwenden, diese Dezentralisierung zu replizieren.

array(1) { ["Medium"]=> string(79) "https://medium.com/@VitalikButerin/the-meaning-of-decentralization-a0c92b76a274" }

Dezentralisierte Applikationen (DApps)

Eine Art von Anwendung, die in einem Blockchain- oder P2P-Netzwerk von Computern statt auf einem einzelnen Computer ausgeführt wird und außerhalb des Zuständigkeitsbereichs und der Kontrolle einer einzelnen Behörde liegt. Dadurch wird ein single point of failure vermieden. Diese Anwendungen werden mit Hilfe von Smart Contracts erstellt und sind auf Blockchain-basierten Plattformen, z. B. Ethereum, verfügbar.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(73) "https://www.investopedia.com/terms/d/decentralized-applications-dapps.asp" }

Dezentralisiertes Finanzwesen (DeFi)

Bezieht sich auf das Ökosystem, das aus Finanzanwendungen besteht, die auf Blockchain-Systemen gebildet wurden.

DeFi kann als die Bewegung definiert werden, die den Einsatz von dezentralisierten Netzwerken und Open-Source-Software fördert, um verschiedene Arten von Finanzdienstleistungen und -produkten zu schaffen. Die Idee besteht darin, finanzielle DApps auf der Grundlage eines transparenten und vertrauenswürdigen Rahmens zu entwickeln und zu betreiben, wie z. B. erlaubnisfreie Blockchains und andere Peer-to-Peer (P2P)-Protokolle.

Derzeit sind die drei größten Funktionen von DeFi:

  1. Schaffung monetärer Bankdienstleistungen (z. B. Ausgabe von Stablecoins)
  2. Bereitstellung von Peer-to-Peer- oder gepoolten Kredit- und Borrowing-Plattformen
  3. Bereitstellung von fortgeschrittenen Finanzinstrumenten wie DEX, Tokenisierungsplattformen, Derivaten und Prognosemärkten
array(1) { ["Binance"]=> string(40) "https://www.binance.vision/glossary/defi" }

Digitales Asset

Eine digitale Form der Investition, im Gegensatz zu traditionellen Vermögenswerten wie Aktien, Anleihen oder Währungen. Diese werden auch als virtuelle Vermögenswerte bezeichnet. Zum Beispiel fallen Bitcoin (BTC) und andere Kryptowährungen in die Kategorie der digitalen Vermögenswerte. Sie existieren nicht physisch, sondern nur innerhalb des Netzwerks, Computers oder Systems, auf dem sie gespeichert sind.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(43) "https://en.wikipedia.org/wiki/Digital_asset" }

Digitale Währung

Auch bekannt als digitales Geld, elektronisches Geld oder elektronische Währung, ist dies eine Art von Währung, die nur in digitaler Form verfügbar ist und sofortige Transaktionen und grenzenlose Eigentumsübertragungen ermöglicht. Diese sind nicht unbedingt alle Blockchain-basiert. Einige Formen werden zentral von Banken und anderen Finanzinstitutionen kontrolliert, während andere auf dezentralisierten Blockchain-Plattformen basieren.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(54) "https://www.investopedia.com/terms/d/digital-money.asp" }

Digitale Identität

Persönliche Daten und Tätigkeiten eines Einzelnen, einer Organisation oder eines einzelnen Geräts, die online gespeichert sind. Diese digitale Identität lässt sich in zwei Kategorien unterteilen: 1. Datenattribute und 2. Konto-Aktionen/Aktivitäten:

1. Datenattribute umfassen:

  • Benutzername und Passwörter
  • Geburtsdatum
  • ID-Nummern
  • Transaktionsverlauf
  • Staatsangehörigkeit
  • Bankdaten

2. Zu den Account-Aktionen/Aktivitäten gehören:

  • Social-Media-Aktivität
  • Suchanfragen
  • Geotagging
  • Eine digitale Identität ist mit einem digitalen Identifikator wie einer E-Mail-Adresse oder einem Domänennamen verknüpft. Die Authentifizierung der digitalen Identität wird immer wichtiger, da Identitätsbetrug und Cyberdiebstahl immer häufiger vorkommen.

Persönliche Daten und Tätigkeiten eines Einzelnen, einer Organisation oder eines einzelnen Geräts, die online gespeichert sind. Diese digitale Identität lässt sich in zwei Kategorien unterteilen: 1. Datenattribute und 2. Konto-Aktionen/Aktivitäten:

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(46) "https://en.wikipedia.org/wiki/Digital_identity" }

Digitales / elekronisches Geld

Auch als digitale Währung, elektronisches Geld oder elektronische Währung bezeichnet, ist dies eine Art von Währung, die nur in digitaler Form verfügbar ist und sofortige Transaktionen und grenzenlose Eigentumsübertragungen ermöglicht. Diese sind nicht unbedingt alle Blockchain-basiert. Einige Formen werden zentral von Banken und anderen Finanzinstitutionen kontrolliert, während andere auf dezentralisierten Blockchain-Plattformen basieren.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(54) "https://www.investopedia.com/terms/d/digital-money.asp" }

Doppelte Ausgabe

Die doppelte Ausgabe eines Krypto-Coins, digitaler Vermögenswerte oder sogar eines Fiat durch den Missbrauch oder das Hacken eines Netzwerks. Dies kann bei einer 51%-Attacke auf ein Proof of Work-Blockchain-Netzwerk geschehen, bei dem eine Instanz 51% der gesamten Computer-Hashing-Leistung des Netzwerks kontrolliert. Außerhalb der Blockchain-Welt kann es durch den Missbrauch oder das Hacken eines Finanzsystems zu doppelten Ausgaben kommen.

string(0) ""

Datenverschlüsselung

Ein Prozess, bei dem Daten so verschlüsselt werden, dass sie nur für diejenigen lesbar und zugänglich sind, die die Erlaubnis haben, sie zu verwenden. Die ursprüngliche Form und Darstellung der Daten wird als "Klartext" bezeichnet. Dieser wird dann durch die Verwendung von Algorithmen in eine alternative und verschlüsselte Form umgewandelt, die als "Chiffretext" bezeichnet wird. Nur autorisierte Parteien sind in der Lage, den Chiffriertext wieder in den ursprünglichen Klartext umzuwandeln und auf die Nachricht, Informationen oder Daten zuzugreifen.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(40) "https://en.wikipedia.org/wiki/Encryption" }

Dezentrale Krypto-Börse (DEX)

Eine Krypto-Börse ohne zentrale Autorität, welche Käufer und Verkäufer auf dezentralisierte Weise durch den Einsatz von Blockchain-Technologie direkt miteinander verbindet. Bei einer dezentralisierten Börse (DEX) muss ein Benutzer seine Gelder oder Vermögenswerte nicht an die Börse transferieren, wodurch das Risiko minimiert wird, sie bei einem Börsen-Hack oder Betrug zu verlieren.

Ein Beispiel ist die dezentralisierte Handelsplattform Waves.

array(1) { ["CoinTelegraph"]=> string(49) "https://cointelegraph.com/explained/dex-explained" }

Diversifikation

Kapital so zu verteilen, dass das Einzelrisiko von Vermögenswerten verringert wird. Die Diversifizierung erfolgt in der Regel durch Investitionen in eine ganze Reihe verschiedener Vermögenswerte. Wenn sich die Preise dieser Vermögenswerte nicht synchron ändern, weist ein diversifiziertes Portfolio eine geringere Volatilität auf.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(55) "https://en.wikipedia.org/wiki/Diversification_(finance)" }

E

E-Commerce

Der Kauf und Verkauf von Waren und Dienstleistungen im Internet über mobile und browserbasierte Plattformen.

array(0) { }

Equity Token

Eine Variante des Security Token, der mit der Anteilhabe am Eigenkapital eines Unternehmens verbunden ist, zusammen mit allen Rechten und Pflichten, die man normalerweise erhält, wenn man Aktien besitzt. Diese Token werden der Öffentlichkeit in einem so genannten Equity Token Offering (ETO) angeboten.

Ein Beispiel hierfür sind die ETOs, die auf der Neufund-Plattform angeboten werden:

array(1) { ["Binance"]=> string(42) "https://www.binance.vision/glossary/erc-20" }

ERC-20-Protokoll

Ein technischer Standard, der für die Ausgabe und Implementierung von Tokens auf der Ethereum-Blockchain verwendet wird. Der Standard beschreibt einen gemeinsamen Regelsatz, der befolgt werden sollte, damit ein Token innerhalb des Ethereum-Ökosystems ordnungsgemäß funktioniert. Daher sollte ERC-20 nicht als ein Stück Code betrachtet werden, sondern eher als eine technische Richtlinie oder Festlegung.

Der ERC-20-Standard macht es Entwicklern leichter, die Interaktion zwischen verschiedenen Tokens und Anwendungen genauer vorherzusagen. Er definiert auch, wie ERC-20-Tokens innerhalb der Ethereum-Blockchain übertragen werden und wie ihr jeweiliger Vorrats- und Adressbestand konsistent erfasst wird.

Zahlreiche dezentralisierte Anwendungen (DApps) und Dienste unterstützen ERC-20 Tokens, wodurch es für Gemeindemitglieder und Unternehmen einfacher wird, sie zu übernehmen und für eine Vielzahl von Anwendungen zu verwenden (z. B. Krypto-Wallets, dezentralisierter Austausch, Spiele usw.).

Es gibt mehrere ERC20-konforme Tokens, die in der Ethereum-Blockchain eingesetzt werden, jedoch mit unterschiedlichen und individuellen Implementierungen. Je nach Ansatz können die Tokens zur Darstellung verschiedener Arten von digitalen Vermögenswerten oder handelbaren Gütern (wie Coins, Gutscheine, Goldzertifikate, Treuepunkte und IOUs) verwendet werden. Darüber hinaus können die ERC-20-Tokens als Mittel zur Tokenisierung des Wahlrechts bei Wahlen verwendet werden.

array(1) { ["Binance"]=> string(42) "https://www.binance.vision/glossary/erc-20" }

ERC-20 Tokens

Tokens, die ausschließlich auf der Ethereum-Plattform entwickelt und verwendet werden. Sie folgen einer Liste von Standards, so dass sie gemeinsam genutzt, gegen andere Tokens ausgetauscht oder in ein Krypto-Wallet übertragen werden können.

Die Ethereum-Community gründete diese Standards mit sechs verbindlichen und drei optionalen Regeln:

1. Obligatorisch

  • totalSupply
  • balanceOf
  • Übertragung
  • TransferVon
  • genehmigen
  • Freibetrag

2. Optional

  • Token-Name
  • Symbol
  • Dezimal (bis zu 18)
array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(59) "https://cointelegraph.com/explained/erc-20-tokens-explained" }

Ether (ETH)

Ether (ETH) ist der ursprüngliche Token der Ethereum-Plattform. Er wird im Allgemeinen als Investition verwendet und kann über eine Reihe von Börsen oder durch direkten Handel mit Käufern und Verkäufern gehandelt werden. Sein Preis ändert sich je nach Zustand des Krypto-Marktes und mit neuen Aktualisierungen und Änderungen im Ethereum-Netzwerk. Er ist nach Bitcoin (BTC) die am meisten gehandelte Kryptowährung und hat den zweitgrößten Marktwert. Während der Kryptowährung-Hausse im Jahr 2017 wurde er am Jahresende mit einem Höchststand von rund 750 US-Dollar pro Coin gehandelt. Damit lag er über ihrem Preis vom Januar 2017 von etwa 7 Dollar.

Ether (ETH) wird auch zur Bezahlung von Transaktionen und Anwendungen verwendet, die über das Ethereum-Netzwerk laufen. Ether (ETH) bezieht seinen Wert nicht nur aus Spekulationen wie Bitcoin, sondern auch aus dem Gebrauchsnutzen, den er bei der Nutzung von Ethereum hat. Die Zahlung einer kleinen Gebühr verhindert Spam-Angriffe auf das Netzwerk. Ether (ETH) wird auch regelmäßig verwendet, um andere im Ethereum-Netzwerk erstellte Coins zu kaufen und zu erwerben.

array(1) { ["CryptoCompare"]=> string(48) "https://www.cryptocompare.com/coins/eth/overview" }

Ethereum

Ein Blockchain- und Plattformnetzwerk, das eine eigene Kryptowährung namens Ether (ETH) hat. Wie Bitcoin ist das Netzwerk vollständig dezentralisiert und hat keine zentrale Regierungsbehörde. Es kommen keine Mittelsmänner zum Einsatz, wenn man Ether (ETH) an jemand anderen schickt. Ethereum kann auch zum Aufbau und Betrieb von DApps mit Computern verwendet werden, die an das Netzwerk angeschlossen sind. Es begann ursprünglich als ein Projekt, das auf der Bitcoin-Plattform aufbaute, indem es die Programmierung selbstausführender Verträge im Netzwerk ermöglichte, die als Smart Contracts bezeichnet werden.

Ether (ETH), sein nativer Token, kann verwendet werden, um Käufe zu tätigen, Transaktionen abzuschließen und Programme, auch bekannt als dezentralisierte Anwendungen (DApps), im Netzwerk laufen zu lassen. Ether (ETH) wird auch als spekulative Investition gehalten. Ether (ETH) wurde 2015 entwickelt und ist nach Bitcoin die zweitgrößte und beliebteste Kryptowährung.

array(2) { ["ethereum"]=> string(21) "https://ethereum.org/" ["CoinDesk"]=> string(62) "https://www.coindesk.com/learn/ethereum-101/how-ethereum-works" }

Einmalkennwort

Ein Code, der in der Regel auf ein Mobilgerät oder per E-Mail gesendet wird, um Zugang zu einem bestimmten Konto zu erhalten. Diese Codes können nur einmal verwendet werden und verfallen nach einer bestimmten Zeit. Dies ist eine Absicherung, die gewährleistet, dass die Person, die einen bestimmten Dienst benutzt, auch diejenige ist, für die sie sich ausgibt.

Zum Beispiel wird ein Einmalkennwort über einen SMS-Code von spot9's Krypto-ATMs gesendet und zwar jedes Mal, wenn der Kunde sich in das System einloggen will, um Transaktionen durchzuführen.

array(0) { }

Einzelhändler

Ein Betrieb mit einem physischen Einzelhandelsstandort, der für die Öffentlichkeit direkt zugänglich ist, wie z. B. ein Geschäft oder ein Verkaufsstand.

spot9 wird viele Einzelhandelsstandorte für unsere Krypto-Geldautomaten haben, damit die breite Öffentlichkeit Zugang zu unseren Produkten und Dienstleistungen hat.

array(0) { }

ERC-721-Protokoll

Ein offener Standard und ein Protokoll, das beschreibt, wie einzigartige, nicht-fungible Tokens auf der Ethereum-Blockchain-Plattform erstellt werden. Er legt eine Reihe von Regeln und Verhaltensweisen fest, die die Bewegung, den Besitz und andere besondere Informationen im Zusammenhang mit dem Token definieren.

Von Natur aus sind sie nicht fungibel, was bedeutet, dass sie spezifische und völlig einzigartige Objekte darstellen. Diese Tokens sind nicht teilbar oder identisch mit einem anderen Token. Sie werden oft verwendet, um Sammlerstücke in Spielen oder andere Einzelstücke wie Kunstwerke darzustellen.

Ein Beispiel ist das Sammelspiel mit Katzen, das auf der Ethereum-Blockkette CryptoKitties basiert.

array(1) { ["ERC-721"]=> string(18) "http://erc721.org/" }

F

Fiatgeld

Fiat (alias Währung) ist ein "gesetzliches Zahlungsmittel", das von einer zentralen Regierung unterstützt wird, wie z. B. dem US-Dollar, der von der US-Notenbank unterstützt wird und über ein eigenes Bankensystem verfügt. Er kann die Form von physischem Bargeld haben oder er kann elektronisch dargestellt werden, wenn Gelder bei einer Bank eingezahlt werden. Zu den Fiat-Währungen gehören zum Beispiel der US-Dollar und der Euro.

array(0) { }

Fiat-Gateway

Eine Plattform, auf der Beteiligte prompt Fiat mit Kryptowährungen austauschen können. Damit soll die Unstimmigkeit zwischen der Umwandlung von Fiat und Krypto verringert werden, was die Zeit zwischen der Übertragung von Fiat und dem Erhalt von Kryptowährungen oft verlängern kann. Zum Beispiel Bargeld, das über SWIFT, SEPA und Debit-/Kreditkarten überwiesen werden kann.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(50) "https://www.investopedia.com/terms/f/fiatmoney.asp" }

Financial Action Task Force (FATF)

Eine globale Überwachungsinstanz für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Das zwischenstaatliche Gremium setzt internationale Standards, die darauf abzielen, diese illegalen Aktivitäten und den Schaden, den sie der Gesellschaft zufügen, zu verhindern. Als politisches Entscheidungsgremium arbeitet die FATF daran, den notwendigen politischen Willen zu erzeugen, um nationale Gesetzes- und Regulierungsreformen in diesen Bereichen einzuleiten.

Mehr als 200 Länder und Jurisdiktionen haben sich zu deren Umsetzung verpflichtet. Die FATF hat die FATF-Empfehlungen oder FATF-Standards entwickelt, die eine koordinierte globale Reaktion zur Verhinderung von organisierter Kriminalität, Korruption und Terrorismus gewährleisten. Diese helfen den Behörden, illegale Gelder von Kriminellen nachzuverfolgen, die illegalen Drogenhandel, Menschenhandel und andere Straftaten begehen. Die FATF setzt sich auch dafür ein, die Finanzierung von Massenvernichtungswaffen zu unterbinden.

array(1) { ["FATF"]=> string(31) "http://www.fatf-gafi.org/about/" }

Financial Action Task Force (FATF) Travel Rule

Die Uneinigkeit schaffenden Krypto-Richtlinien der FATF haben damit angefangen, traditionelle Bankvorschriften innerhalb der Krypto-Branche zu etablieren.

Zu den bemerkenswerteren Richtlinien gehört die Reiserichtlinie: eine Vorschrift für "Virtual Asset Service Provider" oder VASPs - einschließlich Krypto-Börsen und Anbieter von Custodial Wallets - zur Offenlegung von Kundeninformationen, wenn sie einen Handel von 1.000 Dollar oder mehr ermöglichen. Die angeforderten Informationen umfassen sowohl den Namen des Absenders als auch des Empfängers, die Adresse und Kontodaten.

Die Fünfte Geldwäscherichtlinie der EU trat am 10. Januar 2020 in Kraft und scheint weitgehend der FATF-Richtlinie zu entsprechen.

Die 5AMLD ordnete erstmalig Krypto-Finanzdienstleister (einschließlich Krypto-Wallet-Depotbanken) in die gleiche Kategorie wie traditionelle Finanzdienstleister ein. Damit wurde die Anforderung eingeführt, dass Krypto-Fiat-Börsen Aufzeichnungen über Kundengeschäfte führen sowie Know Your Customer (KYC)- und Anti-Geldwäsche-Prüfungen (AML) durchführen müssen.

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(95) "https://cointelegraph.com/news/governments-begin-to-roll-out-fatfs-travel-rule-around-the-globe" }

Fintech

Finanztechnologie, oft mit Fintech abgekürzt, ist die Technologie und Innovation, die darauf abzielt, bei der Bereitstellung von Finanzdienstleistungen mit den traditionellen Finanzmethoden zu konkurrieren. Es handelt sich um eine aufstrebende Industrie, die Technologie zur Verbesserung der Aktivitäten im Finanzbereich einsetzt. Die Nutzung von Smartphones für mobiles Banking, Investitionsdienstleistungen und Kryptowährung sind Beispiele für Technologien, die darauf abzielen, Finanzdienstleistungen für die breite Öffentlichkeit zugänglicher zu machen. Finanztechnologieunternehmen bestehen sowohl aus neu gegründeten als auch aus etablierten Finanzinstitutionen und Technologieunternehmen, die versuchen, die Nutzung von Finanzdienstleistungen, die von bestehenden Finanzunternehmen angeboten werden, zu ersetzen oder zu verbessern.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(50) "https://en.wikipedia.org/wiki/Financial_technology" }

Fungibilität

Wenn ein Coin auf einer Plattform genau einem anderen Coin auf derselben Plattform entspricht.

Zum Beispiel ist ein einzelner Bitcoin (BTC) in jeder Hinsicht gleichwertig mit einem anderen Bitcoin (BTC). Sie sind vollständig austauschbar und somit fungibel. Fungibilität kann verwendet werden, um andere Vermögenswerte wie Gold zu bestimmen, wobei 100g Gold von 24 Karat in jeder Hinsicht gleichwertig zu weiteren 100g Gold von 24 Karat sind.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(52) "https://www.investopedia.com/terms/f/fungibility.asp" }

Fungible Token (Fungible Vermögenswerte)

Tokens, die identisch, austauschbar und teilbar sind. Ein fungibler Token ist identisch mit einem anderen Token derselben Art, kann gegen denselben Wert ausgetauscht und in kleinere Stücke geteilt werden. Zum Beispiel ist 0,5 BTC in jeder Hinsicht identisch mit anderen 0,5 BTC.

array(1) { ["TheNextWeb"]=> string(76) "https://thenextweb.com/hardfork/2018/11/23/fungibility-cryptocurrency-token/" }

Fiat-gesicherter Stablecoin

Ein Stablecoin, der eine Reserve von der Fiat-Währung benutzt, um seinen Preis zu halten. Dies wird am häufigsten beim US-Dollar beobachtet. Zum Beispiel ist Tether (alias USDT) ein durch den US-Dollar gesicherter Stablecoin, der im Hinblick auf das Tagesvolumen und die Marktkapitalisierung derzeit der größte ist. Tether ist allerdings umstritten, da es noch nicht vollständig geprüft wurde (Stand: Mai 2020).

array(1) { ["CoinInsider"]=> string(57) "https://coininsider.com/what-is-a-fiat-backed-stablecoin/" }

Fear of Missing Out (FOMO)

Ein nagendes Gefühl, dass andere angenehme oder erfreuliche Erfahrungen machen, während du selbst nicht anwesend bist. Dies führt zu dem Wunsch, immer an dem beteiligt und mit dem verbunden zu bleiben, was andere Menschen tun, damit du nichts verpasst. Im Grunde ist es die Angst davor, etwas zu bereuen, die dann wiederum in ein zwanghaftes Verhalten umschlägt, um sicherzustellen, dass man ein gesellschaftliches Ereignis, eine Investition oder eine andere eventuelle Gelegenheit nicht verpasst.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(58) "https://en.wikipedia.org/wiki/Fear,_uncertainty,_and_doubt" }

G

Gas

Die Gebühr, die auf der Ethereum-Blockchain-Plattform für die Durchführung von Transaktionen oder die Ausführung intelligenter Verträge auf DApps bezahlt werden muss. Gas schützt das Netzwerk vor Spam-Angriffen, da für jede Transaktion oder Aktion bezahlt werden muss. Das bedeutet, dass für die Ausführung einer Aktion für eine große Anzahl von Angriffen auf das Netzwerk bezahlt werden muss, was dazu beiträgt, Spam zu verhindern, indem es diesen kostspielig macht.

array(1) { ["CryptoCompare"]=> string(71) "https://www.cryptocompare.com/coins/guides/what-is-the-gas-in-ethereum/" }

General Bytes

Ein Hersteller von Krypto-ATMs, der einige der von spot9 verwendeten Krypto-ATMs zur Verfügung stellt. Der zur Zeit weltweit größte Hersteller von Krypto-ATMs. General Bytes bietet mehrere verschiedene Modelle von One-Way- und Two-Way-ATMs zum Verkauf an.

array(1) { ["General Bytes"]=> string(28) "https://www.generalbytes.com" }

Genesis Block

Der Genesis Block ist der erste Block, der jemals auf seinem jeweiligen Blockchain-Netzwerk aufgezeichnet wurde, das gelegentlich auch als Block 0 oder Block 1 bezeichnet wird.

Wenn ein Block in die Blockchain übertragen wird, verweist er auf den vorherigen Block. Im Falle des Genesis Blocks gibt es jedoch keinen vorherigen Block, auf den verwiesen werden kann. Da es keinen vorhergehenden Block gibt, auf den Bezug genommen werden kann, sind Genesis-Blöcke in der Regel in der Software hartkodiert.

array(1) { ["Binance"]=> string(49) "https://www.binance.vision/glossary/genesis-block" }

Gesamtvolumen

Das Gesamtvolumen (Betrag) eines über alle Märkte und Währungs-Paare gehandelten Coins multipliziert mit dem aktuellen Preis.

array(0) { }

H

Hard Fork

Eine große Änderung der Regeln und des Protokolls einer Blockchain-Plattform, an die sich das gesamte Netzwerk halten muss. Alle Nodes müssen die neue (aktualisierte) Software verwenden, um am Netzwerk teilnehmen zu können. Wenn sich nicht alle Benutzer des Netzwerks an die neuen Regeln halten, kommt es zu einer Spaltung, bei der im Grunde zwei getrennte Versionen dieser bestimmten Kryptowährung entstehen. Zum Beispiel die Hard Fork von Bitcoin (BTC) in Bitcoin Cash.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(57) "https://en.wikipedia.org/wiki/Fork_(blockchain)#Hard_fork" }

Hardware Wallet

Ein Hardware Wallet speichert die öffentlichen und privaten Schlüssel eines Benutzers auf einem physischen Gerät. Der Schlüssel ist in der Regel davor geschützt, dass andere die Adresse lesen oder sie irgendwie aus dem Gerät entnehmen können. Es handelt sich hierbei um eine Offline-Speicherung, ohne Verbindung zum Internet. Es ist eine der sichersten Methoden, um Kryptowährungen zu speichern.

array(1) { ["Bitcoin.it"]=> string(42) "https://en.Bitcoin.it/wiki/Hardware_wallet" }

Hash

Eine mathematische Funktion, die eine Buchstabenfolge oder eine andere Eingabe in einen verschlüsselten Output umwandelt. Häufig in der Kryptographie verwendet, bildet sie einen wesentlichen Teil des Bitcoin (BTC)-Netzwerks und wird von Minern verwendet, um zu versuchen, das schwierige Proof of Work Puzzle zu lösen, das für die Gewinnung neuer Blöcke erforderlich ist.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(57) "https://www.coindesk.com/Bitcoin-hash-functions-explained" }

HODL

Ein Begriff, der aus einem Rechtschreibfehler von "hold" abgeleitet ist und sich auf Buy-und-Hold-Strategien im Zusammenhang mit Bitcoin (BTC) und anderen Kryptowährungen bezieht. HODL ist ein Ansatz für Investitionen in Kryptowährungen, der den Handel auf der Grundlage kurzfristiger Preisschwankungen vermeidet.

Der Begriff entstand 2013 mit einem Beitrag im Bitcointalk-Forum. Der Preis von Bitcoin (BTC) fiel dramatisch um 39%, von $716 auf $438, was einen Benutzer veranlasste, ""I AM HODLING"" zu posten, als Hinweis darauf, dass er seine Bitcoins (BTC) einbehält und keine Leerverkäufe tätigt.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(45) "https://www.investopedia.com/terms/h/hodl.asp" }

Hot Wallet

Ein Krypto-Wallet, das es dem Besitzer ermöglicht, Kryptowährungen zu empfangen und zu senden. Das Wallet ist mit dem Internet verbunden, wobei entweder der öffentliche Schlüssel oder sowohl der öffentliche als auch der private Schlüssel im Internet gespeichert sind. Dies ermöglicht einen viel schnelleren Zugriff auf die in dem Wallet gespeicherten Gelder. Da das Wallet mit dem Internet verbunden ist, ist es viel wahrscheinlicher, dass Betrüger und Hacker auf diese abzielen.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(52) " https://www.investopedia.com/terms/h/hot-wallet.asp" }

Höchststand des Marktes

Der höchste Kauf- bzw. Verkaufspreis eines bestimmten finanziellen Vermögenswerts, in der Regel mit einem bestimmten Zeitrahmen, z. B. 24 Stunden.

array(0) { }

Handelsvolumen

Der Betrag einer Kryptowährung oder eines gehandelten Vermögenswertes, normalerweise innerhalb einer bestimmten Zeitspanne, zum Beispiel 24 Stunden.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(54) "https://www.investopedia.com/terms/v/volumeoftrade.asp" }

Hacker

Ein technisch versierter Computerexperte, der sein Wissen zur Lösung eines Problems oder einer Frage einsetzt. Dies wird am häufigsten mit Sicherheitshackern in Verbindung gebracht, die in Computersysteme eindringen, indem sie Programmierfehler ausnutzen oder Virensoftware installieren, um sich unerlaubten Zugang zu verschaffen. Hacker haben viele Gründe für ihre Handlungen, darunter sowohl politische, als auch finanzielle Beweggründe.

array(0) { }

Halving / Halvening

Ein periodisches Ereignis, das bei bestimmten Kryptowährungen eintritt, bei denen sich die Vergütung für das erfolgreiche Mining eines Blocks halbiert.

Es wird am häufigsten in Bezug auf Bitcoin verwendet, wo ein Halving für jeden 210.000 abgebauten Block durchgeführt wird. Dies ist etwa alle vier Jahre der Fall, wobei das letzte Halving am 12.05.2020 stattfand. Dies macht Bitcoin zu einer deflationären Währung, und der Mechanismus wird bis etwa 2140 andauern. Zu diesem Zeitpunkt werden keine Bitcoins mehr an Miner herausgegeben.

Das Halving hat historisch gesehen in den Monaten und Jahren danach einen allgemeinen Aufwärtstrend beim Preis von Bitcoin (BTC) bewirkt, was es zu einem beliebten Grund für Investoren macht, Bitcoin (BTC) um das Halving herum zu kaufen.

array(1) { ["CoinMarketCap"]=> string(42) "https://coinmarketcap.com/halving/bitcoin/" }

Hard Cap (Oberes Limit)

Der Höchstbetrag, der bei einem Token-Verkauf oder einer Investitionsrunde aufgebracht werden kann; an diesem Punkt hört die Mittelbeschaffung auf.

array(0) { }

Hashrate

Ein Maß für die Menge an Hash-Prozessen, die von Kryptowährungs-Minern in einer bestimmten Zeit durchgeführt werden. Im Wesentlichen wird damit die Geschwindigkeit der eingesetzten Mining-Geräte oder die allgemeine Beliebtheit der Kryptowährung bei den Minern während dieser Zeit gemessen. Die Hashrate ist eine wichtige Leistungsstatistik, die bei der Analyse von Kryptowährungsmärkten verwendet wird.

array(1) { ["Coin Rivet"]=> string(77) "https://coinrivet.com/guides/what-is-cryptocurrency-mining/what-is-hash-rate/" }

Hedging

Eine Anlageposition, die versucht, potenzielle Verluste / Gewinne auszugleichen, die bei einer Begleitinvestition auftreten können. Hedging-Positionen werden unter Verwendung einer Vielzahl von Finanzinstrumenten aufgebaut, zu denen Aktien, gehandelte Fonds, Swaps, Options, Futures Contracts und andere derivative Produkte gehören.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(45) "https://en.wikipedia.org/wiki/Hedge_(finance)" }

I

IDnow

Ein in Deutschland ansässiger Dienstleister, der die Identifikationsdaten von Personen verarbeitet und überprüft, zum Beispiel einen Personalausweis oder Reisepass. Ab Mai 2020 erfolgt dies über die Videoidentifikation mit einem Operator, der den neuen Kunden auffordert, Aktionen mit seinen persönlichen Identifikationsdokumenten durchzuführen. IDnow ist Teil des Kundenregistrierungsprozesses von spot9.

array(1) { ["IDnow"]=> string(21) "https://www.idnow.io/" }

Initial Coin Offering (ICO)

Eine Art von Crowdfunding oder Crowdsale, bei welchem Kryptowährungen als Mittel zur Kapitalbeschaffung für Unternehmen in der Frühphase verwendet werden. Sie funktioniert ähnlich wie ein Börsengang, verkauft aber stattdessen Kryptowährungen als Wertmarken. Es ist durch das Auftreten von Betrügereien und Marktmanipulatoren unter Beschuss geraten. Die meisten Projekte beschaffen jetzt Geld über STOs (Security Token Offerings) oder ICOs, die viel strengeren Vorschriften unterliegen als während des ICO-Ansturms im Jahr 2017.

Beispielsweise wurden während des ICO-Ansturms 2017 häufig Tokens mit dem ERC-20-Protokoll auf der Ethereum-Plattform verwendet.

Zusammengefasst

  1. 1. ICOs sind ähnlich wie Aktien, aber sie haben manchmal einen Nutzen für eine angebotene Software-Dienstleistung oder ein Produkt.
  2. 2. Einige ICOs haben für Investoren massive Renditen eingebracht. Zahlreiche andere haben sich als Betrug entpuppt, sind gescheitert oder haben schlecht abgeschnitten.
  3. 3. ICOs sind in den meisten Fällen völlig unreguliert, so dass Anleger bei der Recherche und Investition in ICOs sehr vorsichtig und sorgfältig sein sollten.
array(1) { ["Investopedia"]=> string(66) "https://www.investopedia.com/terms/i/initial-coin-offering-ico.asp" }

Initiales Börsenangebot (IEO)

Ein symbolischer Verkauf, ähnlich einem Initial Coin Offering (ICO), der an einer Krypto-Börse durchgeführt wird. Der IEO wird von der Börse für ein Unternehmen unterstützt und betrieben, das seine eigenen Tokens prägen lässt, um die Geldbeschaffung zu erleichtern. Der Emittent des Tokens muss eine Börseneinführungsgebühr und auch einen Prozentsatz der Token an die Börse zahlen.

Die Tokens werden dann auf der Plattform der Börse verkauft, wobei die Börse von ihrem Kundenstamm und ihrem Ruf profitiert. Die Börse wird auch ermutigt, die Vermarktung des Coins zu unterstützen, indem sie einen Anteil der Tokens übernimmt. Im Gegensatz zu einem traditionellen ICO wird ein Smart Contract nicht dazu verwendet, Zahlungen entgegenzunehmen und Coins zu prägen. Es muss zunächst ein Konto bei der Börse eingerichtet werden, das später die Tokens den Wallets der Investoren gutschreibt.

array(1) { ["101Blockchains"]=> string(57) "https://101blockchains.com/initial-exchange-offering-ieo/" }

Interoperabilität

Die Fähigkeit zum freien Austausch von Informationen, Daten und Werten zwischen Systemen.

Zum Beispiel die Fähigkeit eines Blockchain-Netzwerks, Informationen, Daten und Werte zwischen anderen Blockchain-Netzwerken ohne die Notwendigkeit von Vermittlern auszutauschen. Benutzer können einfach, schnell und effizient mit anderen Blockchain-Netzwerken interagieren. Die Kompatibilität stellt eine große Herausforderung für Blockchain-Netzwerke dar, da sie sich in ihren Governance-Modellen, Konsensmechanismen und Smart Contract-Funktionen stark unterscheiden. Derzeit werden Standardisierungsprotokolle entwickelt, um zu versuchen, dieses Problem zu lösen.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(44) "https://www.investopedia.com/terms/i/ipo.asp" }

J

Keine Übereinstimmung

K

Krypto-Geldautomat mit Einzahlfunktion

Ein Geldautomat, an dem man mit Bargeld Kryptowährungen erwerben kann.

array(0) { }

Krypto-Geldautomat mit Ein- und Auszahlfunktion

Ein Geldautomat, an dem man mit Bargeld Kryptowährungen erwerben kann und umgekehrt.

array(0) { }

Krypto-ATM

Ein Automat, an dem du Kryptowährungen einzahlen und gegen Bargeld auszahlen lassen kannst. Künftig will spot9 auch die Verwendung von Debit- und Kreditkarten unterstützen.

array(0) { }

Krypto-ATM-Hersteller

"Ein Unternehmen, das die physischen Automaten und die Infrastruktur für einen Krypto-Geldautomatenbetrieb bereitstellt. Diese können beides sein:

  1. One-Way-Automaten, die nur Kauf- oder Verkaufsfunktionen bieten
  2. Two-Way-Automaten, die sowohl Kauf- als auch Verkaufsfunktionen bieten

Je nach verwendetem Modell können diese Bargeld, Debit-/Kreditkarten oder beides annehmen.

General Bytes ist einer der führenden Hersteller von Krypto-Geldautomaten: General Bytes

array(0) { }

Krypto-ATM-Netzwerk

Eine Gruppe von Krypto-Geldautomaten, die von ein und demselben Betreiber verwaltet werden und ihren Kunden in verschiedenen Einzelhandelsstandorten, Städten und Ländern spezifische Produkte und Dienstleistungen anbieten.

array(0) { }

Krypto-ATM-Betreiber

Eine Einzelperson oder Firma, die einen oder eine Gruppe von Krypto-Geldautomaten besitzt. Sie erhalten Zugang über eine unabhängige Verkaufsorganisation (ISO), die von der Bank als Vertreter registriert ist.

array(0) { }

Krypto-Banking

Banking, das Kryptowährungen und digitale Vermögenswerte in traditionelle Bankprodukte und -dienstleistungen integriert hat.

array(0) { }

Krypto-Guthaben

Krypto-Guthaben gibt den Benutzern Kaufkraft, indem es ihnen ermöglicht, ihre Krypto-Assets zu monetarisieren, ohne sie verkaufen zu müssen.

array(0) { }

Krypto-Verwahrung

Dritte, die unabhängig von anderen Finanzdienstleistern, z. B. Krypto-Banken, Produkte und Dienstleistungen zur Speicherung und Sicherung von Kryptowährungen und digitalen Vermögenswerten anbieten.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(76) "https://www.investopedia.com/news/what-are-cryptocurrency-custody-solutions/" }

Krypto-Lending

Der Vorgang, bei dem digitale Vermögenswerte zu einem Zinssatz über Krypto-Börsen oder Plattformen verliehen werden. Die Blockchain-Technologie bekräftigt diese Kryptowährungen, Fiat-Alternativen für digitale Vermögenswerte und tokenisierte Waren und Wertpapiere.

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(60) "https://cointelegraph.com/explained/crypto-lending-explained" }

Krypto-Sparbuch

Eine Art Konto, das dem Inhaber ermöglicht, Zinsen auf seine Kryptowährungen und digitalen Vermögenswerte zu verdienen. Dienstanbieter bieten oft unterschiedliche Zinssätze für verschiedene Arten von Vermögenswerten an, je nach aktuellem Angebot und aktueller Nachfrage. Höhere Zinssätze werden oft gewährt, wenn der Kontoinhaber einer Sperrfrist zustimmt.

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(73) "https://cointelegraph.com/news/what-are-crypto-banks-and-how-do-they-work" }

Kryptowährung

Eine digitale oder virtuelle Währung, die durch Kryptographie gesichert ist, was es nahezu unmöglich macht, diese zu fälschen oder doppelt auszugeben. Viele Kryptowährungen sind dezentralisierte Netzwerke, die auf der Blockchain-Technologie basieren - ein verteiltes Hauptbuch, das von einem disparaten Netzwerk von Computern in Kraft gesetzt wird. Ein entscheidendes Merkmal von Kryptowährungen ist, dass sie in der Regel nicht von einer zentralen Behörde herausgegeben werden, wodurch sie theoretisch immun gegen unerwünschten Eingriff oder Manipulation durch die Regierung sind.

Diese dezentralisierte Struktur ermöglicht es ihnen zu existieren, ohne von Regierungen und Zentralbehörden überwacht zu werden. Der Begriff "Kryptowährung" leitet sich von den Verschlüsselungstechniken ab, die zur Sicherung des Netzwerks eingesetzt werden.

Blockchain, eine organisatorische Methode zur Gewährleistung der Integrität von Transaktionsdaten, ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Kryptowährungen.

Viele Experten glauben, dass Blockchain und die damit verbundene Technologie viele Branchen, einschließlich Finanzen und Recht, herausfordern wird. Kryptowährungen werden aus einer Reihe von Gründen kritisiert, unter anderem wegen ihrer Verwendung für illegale Aktivitäten, wegen der Volatilität der Wechselkurse und wegen der Schwachstellen der ihnen zugrunde liegenden Infrastruktur. Sie wurden jedoch auch für ihre Tragbarkeit, Teilbarkeit, Inflationsresistenz und Transparenz gelobt. Beispiele sind Bitcoin, Ethereum oder der bevorstehende spot9 Security Token SP9.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(55) "https://www.investopedia.com/terms/c/cryptocurrency.asp" }

Krypto-Wallet

Ein Krypto-Wallet ist ein Gerät, ein physisches Medium, ein Programm oder ein Dienst, das die öffentlichen und/oder privaten Schlüssel speichert und dazu verwendet werden kann, den Eigentümer nachzuverfolgen und Kryptowährungen zu empfangen oder zu senden. Die Kryptowährung selbst befindet sich nicht in dem Wallet. Die Kryptowährung wird dezentral in einem verteilten Ledger, der so genannten Blockchain, gespeichert und verwaltet.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(69) "https://www.coindesk.com/learn/Bitcoin-101/how-to-store-your-Bitcoins" }

Kryptographie

Eine Wissenschaft , die sich mit dem Schutz von Informationen durch die Verwendung von Codes und Verschlüsselung befasst. Das bedeutet, dass nur zugelassene Parteien auf die kryptographisch geschützten Daten zugreifen und sie lesen können. Die Kryptographie konstruiert Protokolle, die verhindern, dass Dritte private Nachrichten und Kommunikationen lesen können, und die die Vertraulichkeit, Integrität und Authentifizierung von Daten verbessern. "Krypt-" bedeutet "versteckt" und die Endung "-graphie" steht für "schreiben".

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(42) "https://en.wikipedia.org/wiki/Cryptography" }

K&L Gates

Ein weltweit und in Deutschland tätiger Anbieter von Rechts- und Notardienstleistungen.

array(1) { ["K&L Gates"]=> string(23) "http://www.klgates.com/" }

Know Your Customer (KYC)

Richtlinien, die von einem Finanzdienstleister verlangen, die Identität, Risiken und Eignung eines Neukunden zu überprüfen. Sie beziehen sich hauptsächlich auf Bankvorschriften und Anti-Geldwäsche-Maßnahmen, deren Durchführung gesetzlich vorgeschrieben ist.

Zum Beispiel wird in Deutschland die Identifizierung eines potenziellen Kunden in der Regel von einem KYC-Dienstleister (z. B. IDnow) mittels eines Videoidentifikationsverfahrens mit einem Personalausweis oder Reisepass überprüft.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(48) "https://en.wikipedia.org/wiki/Know_your_customer" }

KPMG

Ein Partner von spot9, der rechtliche Beratung und Beratung im Hinblick auf den bevorstehenden SP9 Token und das STO von spot9 bietet.

array(1) { ["KPMG"]=> string(33) "https://home.kpmg/de/en/home.html" }

Kurant

Ein spot9 Partner und derzeit der größte Betreiber von Krypto-ATMs in Österreich.

array(1) { ["Kurant"]=> string(33) "https://www.kurant.at/en/home-en/" }

Krypto-gesicherter Stablecoin

Ein Coin, der eine Reserve von einer oder mehreren Kryptowährungen verwendet, um einen stabilen Preis zu erhalten. Zum Beispiel wird der DAI-Coin von MakerDAO von Ether (ETH) unterstützt. Jeder DAI sollte einen Wert von 1 USD haben, wird aber durch den Wert von 1 USD von ETH und nicht durch die Fiat-Währung selbst gesichert. Dieser Mechanismus funktioniert durch den Einsatz von Smart Contracts und Stabilitätsgebühren, die die ETH eines Benutzers sperren und DAI-Tokens ausgeben.

array(1) { ["CoinInsider"]=> string(59) "https://coininsider.com/what-is-a-crypto-backed-stablecoin/" }

L

Ledger

Das Ledger, die Computerdatei oder die Transaktionsliste zur Aufzeichnung und Summierung der Transaktionen eines Unternehmens oder Finanzsystems. Es wird in einer monetären Rechnungseinheit wie Euro, nach Kontoart und mit allen Belastungen und auch Gutschriften gemessen. Für jedes Konto gibt es auch einen Anfangssaldo und einen Endsaldo. Die Blockchain-Technologie schafft ein von allen im Netzwerk gemeinsam genutztes Ledger, das nicht im Besitz eines Einzelnen ist.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(54) "https://www.investopedia.com/terms/g/generalledger.asp" }

Lightning-Netzwerk

Das Lightning-Netzwerk ist ein dezentralisiertes System für sofortige, hochvolumige Mikrozahlungen, das das Risiko der Delegierung der Verwahrung von Geldern an vertrauenswürdige Dritte ausschließt. Bitcoin (BTC), die weltweit am weitesten verbreitete und wertvollste digitale Währung, ermöglicht es jedem, Beträge ohne einen vertrauenswürdigen Vermittler oder Verwahrer zu senden. Bitcoin (BTC) enthält ein fortschrittliches Skriptsystem, mit dem Benutzer Anweisungen für Gelder programmieren können. Es gibt jedoch einige Nachteile des dezentralen Designs von Bitcoin (BTC). Transaktionen, die auf der Bitcoin (BTC)-Blockchain bestätigt werden, dauern bis zu einer Stunde, bevor sie unwiderruflich sind. Mikrozahlungen oder Zahlungen von weniger als ein paar Cent werden ebenfalls uneinheitlich bestätigt.

Eine zusätzliche Anwendung für Bitcoin (BTC), die sofortige Zahlungen über das Netzwerk ermöglicht, um zu versuchen, die Skalierbarkeitsprobleme zu lösen. Sie schafft einen Zwei-Wege-Zahlungskanal zwischen den Benutzern und ermöglicht es ihnen, Transaktionen viel schneller durchzuführen, als es mit dem Bitcoin (BTC)-Netzwerk möglich wäre.

array(1) { ["Lightning Network"]=> string(26) "https://lightning.network/" }

Liquidität

Eine Bemessung der Kapazität eines Vermögenswerts, bei der eine Einzelperson oder Firma schnell einen Vermögenswert kaufen oder verkaufen kann, ohne eine drastische Änderung des Vermögenswert-Preises zu verursachen. Bei der Liquidität geht es darum, wie groß der Kompromiss zwischen der Geschwindigkeit des Verkaufs und dem Preis, zu dem er verkauft werden kann, ist.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(50) "https://www.investopedia.com/terms/l/liquidity.asp" }

Litecoin

Eine 2011 auf den Markt gebrachte, alternative Kryptowährung, die auf dem Modell von Bitcoin (BTC) basiert. Litecoin basiert auf einem globalen Open-Source-Zahlungsnetzwerk, das nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert wird. Es unterscheidet sich von Bitcoin (BTC) durch eine schnellere Blockerzeugungsrate und der Verwendung eines "Cas a Proof of Work"-Schemas. Litecoin wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, das "Silber" vom Bitcoin (BTC)-"Gold" zu werden, und hat seit seiner Einführung viel Popularität gewonnen. Litecoin ist eine Peer-to-Peer-Internet-Währung. Es ist ein vollständig dezentralisiertes, globales Open-Source-Zahlungsnetzwerk.

array(1) { ["CryptoCompare"]=> string(48) "https://www.cryptocompare.com/coins/ltc/overview" }

Limitauftrag

Im Prinzip ein Marktpreisauftrag, einen Vermögenswert zu kaufen oder zu verkaufen, aber zu einem bestimmten Preis, oder, wenn möglich, sogar zu einem besseren Preis.

Bei einem Kauf-Limitauftrag zahlt der Anleger nur den von ihm angegebenen Preis oder weniger. Bei einem Verkaufs-Limitauftrag wird der Investor nur zu seinem spezifischen Preis oder höher verkaufen. Diese Aufträge werden in den meisten Fällen erteilt, ohne dass sie sofort ausgeführt werden.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(51) "https://www.investopedia.com/terms/l/limitorder.asp" }

M

Marktkapitalisierung / Börsenwert

Der aggregierte Marktwert eines Unternehmens oder Vermögenswertes. Er wird auf der Grundlage des aktuellen Marktpreises (CMP) der Aktien/Assets und der Gesamtzahl der ausstehenden Aktien/Assets berechnet. Er wird allgemein als "Marktkapitalisierung" bezeichnet, wobei "Kapitalisierung" ein finanzieller Begriff ist, der zur Angabe der Größe eines Unternehmens verwendet wird.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(69) "https://www.investopedia.com/investing/market-capitalization-defined/" }

Masternode

Ein zentraler Server für Kryptowährungs-Plattformen / -Netzwerke, der eine anfängliche Sicherheit in Form von Tokens / Coins erfordert, die im Austausch für das Recht zum Betrieb eingesetzt werden müssen. Masternodes sind vollständige Knoten mit einer kompletten Kopie des Ledgers, die die Betreiber dazu anregen, die Kernkonsens-Funktionen eines Blockchain-Nodes auszuführen.

Ein Node ist jedes Gerät (Computer, Telefon, Server usw.), das zur Aufrechterhaltung eines Netzwerks beiträgt. Ein Gerät, das senden, empfangen und bei der Aufrechterhaltung des Blockchain-Netzwerks helfen kann, ohne eine vollständige Kopie des Ledgers zu beherbergen, wird als Node bezeichnet.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(68) "https://www.investopedia.com/terms/m/master-node-cryptocurrency.asp " }

Meldebescheinigung

Ein von einem deutschen Landratsamt ausgegebenes Dokument, das belegt, dass man an einer bestimmten Wohnadresse gemeldet ist.

array(1) { ["AllAboutBerlin"]=> string(54) "https://allaboutberlin.com/glossary/Meldebescheinigung" }

Merkle Tree / Hash-Baum

Eine Struktur, die die effiziente Überprüfung von Daten in einem riesigen Datensatz ermöglicht, und zwar auf eine besser handhabbare Weise. Hash-Bäume sind ein integraler Bestandteil der Blockchain-Technologie und Kryptographie. Sie helfen dabei, die Datenkonsistenz zu überprüfen und machen es leicht, auf einen Blick zu erkennen, ob Daten manipuliert wurden. Hash-Bäume werden sowohl von den Plattform-Netzwerken Bitcoin (BTC) als auch von Ethereum verwendet.

Ein Hash-Baum fasst die Transaktionen eines Blocks zusammen, indem er einen digitalen Fingerabdruck (Hash) des gesamten Transaktionssatzes erstellt. Sie ermöglichen es einem Benutzer, schnell und einfach zu überprüfen, ob eine Transaktion in einem Block enthalten ist.

array(1) { ["Hackernoon"]=> string(70) "https://hackernoon.com/merkle-tree-what-is-it-and-why-use-it-8m2a63xjd" }

Mining

Mining ist der Prozess des Hinzufügens und Verifizierens von Transaktionen auf dem Ledger einer Blockchain-Plattform. Beispielsweise verwenden Bitcoin (BTC)-Mining-Nodes die Eigenschaften einer Blockchain, um echte Transaktionen von Versuchen, Coins doppelt auszugeben, zu unterscheiden. Mining ist so konzipiert, dass es ressourcenintensiv ist und Rechenleistung erfordert. Die mathematischen Aufgaben, die sie lösen müssen, sind schwierig, so dass die Anzahl der pro Tag abgebauten Blöcke konstant bleibt.

Jeder Block muss einen Proof of Work haben, damit er als gültig betrachtet werden kann. Dieser Proof of Work wird von anderen Knoten jedes Mal, wenn sie einen Block erhalten, verifiziert. Beim Mining geht es darum, den Transaktionsverlauf so einzurichten, dass es unmöglich ist, ihn von irgendeiner Person zu ändern. Mining prägt auch Coins und gibt sie an die Miner frei, die einen Block erfolgreich validiert haben, und sie erhalten Transaktionsgebühren, die jeder Benutzer zahlen muss, wenn er eine Transaktion im Netzwerk durchführt. Auf diese Weise werden neue Coins auf dezentralisierte Weise erzeugt und die Menschen motiviert, das Netzwerk zu sichern.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(67) "https://www.coindesk.com/learn/Bitcoin-101/how-Bitcoin-mining-works" }

Mining Pool

Eine Gruppe von Personen und/oder Unternehmen, die die Mining-Leistung ihres Geräts bündeln, um ihre Chancen zu verbessern, einen Transaktionsblock auf einer Proof of Work-Blockchain-Plattform / -Netzwerk erfolgreich zu validieren. Diese Pools erheben oft Gebühren, aber im Austausch gegen eine konstante Auszahlungsrate, und/oder Auszahlungen, wenn ein Block erfolgreich gewonnen wird.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(67) "https://www.coindesk.com/learn/bitcoin-101/get-started-mining-pools" }

Mobile App

Eine auf Mobilgeräten installierte Software, die als Portal dient, um Zugang zu einem bestimmten Dienst zu erhalten. Zum Beispiel die mobile App von spot9 mit Funktionen wie Kundenregistrierung, ATM-Karte, Transaktionsverlauf und Krypto-Wallet.

array(0) { }

Mobile-Banking

Die Benutzung eines Smartphones oder anderer Mobilfunkgeräte zur Durchführung von Online-Banking-Tätigkeiten, während man nicht an seinem Computer zu Hause ist, wie z. B. die Bereitstellung eines IBAN-Bankkontos, die Überwachung von Kontoständen und Transaktionen, Geldüberweisungen, das Bezahlen von Rechnungen und das Auffinden eines Geldautomaten.

array(0) { }

Monero

Eine digitale Währung, die ein hohes Maß an Anonymität für Benutzer und ihre Transaktionen bietet. Monero wurde als Graswurzelbewegung ohne Pre-Mine und ohne VC-Finanzierung gegründet und im April 2014 als Abspaltung von Bytecoin ins Leben gerufen.

Monero ist ebenso wie Bitcoin (BTC) eine dezentralisierte Peer-to-Peer-Kryptowährung. Im Gegensatz zu Bitcoin wird Monero oft als privates und vollständig anonymisiertes digitales Bargeld charakterisiert.

array(1) { ["CryptoCompare"]=> string(52) "https://www.cryptocompare.com/coins/xmr/overview/USD" }

Multisig

Ein Wallet mit Multisig benötigt mehrere private Schlüssel, um eine Transaktion zu autorisieren. Diese Schlüssel werden in einen Algorithmus eingespeist, der eine gemeinsame Signatur für das Wallet erstellt, wodurch eine weitere Sicherheitsebene hinzugefügt wird. Dies ermöglicht es Gruppen von Benutzern, ein Wallet gemeinsam zu kontrollieren. Alle müssen dabei die zu tätigenden Transaktionen bestätigen.

array(1) { ["Bitcoin.it"]=> string(41) "https://en.Bitcoin.it/wiki/Multisignature" }

Mainnet

Eine aktive, funktionierende Blockchain, die die Aufgabe hat, eine digitale Währung zwischen Benutzern zu transferieren und Smart Contracts (falls verfügbar) abzuwickeln.

Ein Mainnet wird Entwicklungsstadien und Übungs-Blockchains, so genannte Testnetze, durchlaufen haben. Daher ist das Mainnet das reale Endprodukt, auf das die tatsächlichen Benutzer zugreifen und das in realen Szenarien angewendet wird.

array(0) { }

Marktpreisauftrag

Die Aufforderung eines Anlegers, ein Finanzinstrument wie Aktien, Wertpapiere oder Krypto zum bestmöglichen Preis zu kaufen oder zu verkaufen, den er in der gegenwärtigen Marktlage erzielen kann. Ein Marktpreisauftrag ist der schnellste Weg zum Kauf und Verkauf eines gewählten Vermögenswertes und erfolgt bei Assets mit hoher Liquidität an einer Börse oft sofort.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(52) "https://www.investopedia.com/terms/m/marketorder.asp" }

N

Node

Ein Gerät, das neue Blöcke verifiziert, die zu einer Blockchain-Plattform / einem Blockchain-Netzwerk hinzugefügt werden. Jedes Netzwerk hat mehrere Nodes, die dezentral miteinander verbunden sind. Einige Nodes speichern auch eine vollständige Kopie des Transaktionsverlaufs der Blockchain, auf der sie agieren. Alle Miner in einem Netzwerk müssen selbst eine vollständige Node betreiben (eine vollständige Kopie des Transaktionsverlaufs des Netzwerks), aber nicht alle Nodes sind tatsächlich Miner.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(43) "https://www.coindesk.com/Bitcoin-nodes-need" }

Nicht-Fungibler Token (NFT)

Eine Art kryptographischer Token, der etwas Einzigartiges darstellt, mit einem eigenen, einzigartigen Wert. Nicht-fungible Tokens können nicht gegen andere Tokens gleichen Wertes ausgetauscht oder eingetauscht werden, da jeder Token von Natur aus unterschiedlich ist. Diese Tokens werden oft verwendet, um Sammlerstücke wie Kunst, geistiges Eigentum, Immobilien oder andere Gegenstände zu repräsentieren, die einzigartige Eigenschaften haben.

NFTs haben ihre eigenen spezifischen Protokolle, wie z. B. ERC-721 im Ethereum-Blockchain-Netzwerk. Andere Protokolle, darunter ERC-1400, untersuchen näher, wie NFTs definiert werden können.

Ein Beispiel ist das auf Blockchains basierende Spiel CryptoKitties. Jede völlig einzigartige Katze, die sich im Spiel befindet, wird durch eine NFT repräsentiert: CryptoKitties

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(65) "https://cointelegraph.com/explained/non-fungible-tokens-explained" }

O

Online-Banking

Ein Wechsel vom traditionellen, filialbasierten Banking zum Online-Banking. Bankdienstleistungen werden über das Internet durch mobile Geräte oder Heimcomputer/Laptops erbracht. Dies hat eine umfangreiche Digitalisierung von Bankdienstleistungen und die Bereitstellung neuer Dienste ermöglicht, die zuvor nicht angeboten werden konnten, wie z. B. Sofortzahlungen.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(45) "https://en.wikipedia.org/wiki/Digital_banking" }

Off-Chain

Entscheidungen, Transaktionen und Netzwerkaktivitäten, die alle außerhalb der Blockchain-Plattform / des Blockchain-Netzwerks stattfinden. Der Wert wird außerhalb der Blockchain bewegt, bevor er wieder in die Kette zurückgebracht wird. Es erfordert mehr Vertrauen und Sicherheit, um sicherzustellen, dass die Coins nicht doppelt ausgegeben und/oder Transaktionen rückgängig gemacht werden. Off-Chain-Transaktionen erfreuen sich aufgrund ihrer verbesserten Geschwindigkeit und niedrigen Kosten zunehmender Beliebtheit.

Ein Beispiel hierfür ist das Lightning-Netzwerk, das für schnellere Mikrozahlungen außerhalb der Blockchain-Plattform / des Blockchain-Netzwerks verwendet wird: Lightning Network

array(0) { }

On-Chain

Entscheidungen, Transaktionen und Netzwerkaktivitäten, die alle auf der Blockchain stattfinden. Diese Tätigkeiten werden direkt auf der Kette gespeichert und sind für andere Benutzer vollständig nachvollziehbar und überprüfbar. Die Blockchain kann verwendet werden, um ihre Gültigkeit zu überprüfen, ohne dass ein Dritter hinzugezogen werden muss.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(74) "https://www.investopedia.com/terms/c/chain-transactions-cryptocurrency.asp" }

P

Persönliche Identifikationsnummer (PIN)

Eine geheime Zahlenfolge, die nur dem Kunden bekannt sein sollte. Sie wird zum Beispiel verwendet, um die Transaktionen eines Kunden innerhalb der spot9 Anwendungen zu bestätigen.

array(0) { }

Paper Wallet

Ein Wallet für den Empfang von Kryptowährungen, dessen private und öffentliche Schlüsseldaten nur auf Papier und nicht online gespeichert sind. Dies kann auch als eine Form des Cold Wallet betrachtet werden. Dies macht es für Hacker unmöglich, digital zu stehlen, es sei denn, das Wallet und dessen Daten werden anschließend bei einem Online-Wallet-Anbieter gespeichert. Die Daten sollten nicht verloren gehen, da ohne eine weitere physische Sicherung alle in dem Wallet gespeicherten Gelder verloren gehen.

spot9 Krypto-Geldautomaten stellen Kunden, die nicht bereits über eine eigene mobile Wallet-Adresse (in Form eines QR-Codes) verfügen, Paper-Wallets zur Verfügung, auf die Kryptowährungen eingezahlt (BUY for Cash-Transaktion) oder abgehoben (SELL for Cash-Transaktion) werden können.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(53) "https://www.investopedia.com/terms/p/paper-wallet.asp" }

Passwort

Eine Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen, die verwendet wird, um Zugang zu einem Konto zu erhalten. Ein Passwort sollte nur dem Inhaber selbst und niemand anderem bekannt sein.

array(0) { }

Peer-To-Peer (P2P)

Dezentralisierte Interaktionen zwischen Parteien in einem verteilten Netzwerk so wie die Aufteilung von Aufgaben unter Partnern, ohne eine dritte Partei.

Ein Beispiel dafür ist das dezentralisierte Filesharing-Netzwerk BitTorrent, in dem sich mehrere Benutzer das Senden einer Datei an eine andere Partei teilen. Ein Peer-to-Peer-Netzwerk profitiert maßgeblich von Aspekten der Dezentralisierung und reduziert die Anzahl der Vermittler in einem Arbeitsprozess.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(42) "https://en.wikipedia.org/wiki/Peer-to-peer" }

Peer-to-Peer (P2P)-Kredite

Eine Dienstleistung oder Plattform, die Kreditnehmer mit Kreditgebern aufeinander abstimmt und es Einzelpersonen ermöglicht, als Alternative zu traditionellen Kreditinstituten, Kredite zu vergeben. Dies wird in der Regel durch eine mobile App oder eine Website erleichtert. P2P-Kredite werden auch als "soziale Kredite" oder "Massenkredite" bezeichnet. Sie existieren erst seit 2005.

Zum Beispiel: Auxmoney

array(1) { ["Investopedia"]=> string(61) "https://www.investopedia.com/terms/p/peer-to-peer-lending.asp" }

Pretty Good Privacy (PGP)

Ein Verschlüsselungsprogramm, das kryptographischen Datenschutz und Authentifizierung für die Datenkommunikation bietet. PGP wird zum Signieren, Verschlüsseln und Entschlüsseln einer ganzen Reihe von Daten verwendet, darunter E-Mails, Dateien, Verzeichnisse und ganze Festplattenpartitionen.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(49) "https://en.wikipedia.org/wiki/Pretty_Good_Privacy" }

Private Blockchain

Eine Blockchain-Plattform / ein Blockchain-Netzwerk, die / das nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist und vom Eigentümer des Netzwerks eine Einladung zum Beitritt erfordert. Alle Transaktionen werden entweder durch den Netzwerkstarter oder durch eine Reihe von Regeln und Berechtigungen validiert. Unternehmen, die die Blockchain-Technologie nutzen möchten, richten in der Regel ein zugelassenes/privates Blockchain-Netzwerk ein, um die Kontrolle und den Zugang aufrechtzuerhalten. Diese Netzwerke sind nicht vollständig dezentralisiert, bieten aber einige der Vorteile, die dezentralisierte Netzwerke zu bieten haben.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(74) "https://www.coindesk.com/vitalik-buterin-on-public-and-private-blockchains" }

Privater Schlüssel

Ein Code in der Kryptographie, der zusammen mit einem Algorithmus zum Verschlüsseln oder Entschlüsseln von Daten verwendet wird. Dieser private Schlüssel sollte nur dem Ersteller und Inhaber des Schlüssels bekannt sein. Die Komplexität eines privaten Schlüssels trägt dazu bei, dass er sehr widerstandsfähig gegen einen Brute-Force-Angriff ist. Am häufigsten wird ein privater Schlüssel im Bereich Kryptowährungen an eine Wallet-Adresse angehängt und für den Zugriff auf die darin enthaltenen Gelder verwendet. Er sollte niemals an irgendjemanden ausgegeben werden und sollte wie die Unterschrift (oder das Passwort) zu einem zugehörigen Finanzkonto behandelt werden.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(52) "https://www.investopedia.com/terms/p/private-key.asp" }

Proof of Stake (PoS) / Anteilsnachweis

Ein Konsensmechanismus, der von vielen Kryptowährungen als Alternative zum sehr energieintensiven Proof of Work-Konsensmechanismus verwendet wird. Er besagt, dass eine Person (oder eine Gruppe) Blocktransaktionen bestätigen darf, je nach Anzahl der Coins, die sie bereit ist einzusetzen, und je nach Alter der Person. Je mehr Kryptogeld ein Staker (oder ein Pool von Stakern) besitzt, desto mehr Autorität hat er im Konsensmechanismus der Plattform/des Netzwerks.

Ethereum ist die bekannteste Plattform, die PoS für ihren Konsensmechanismus verwendet.

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(74) "https://cointelegraph.com/news/the-history-and-evolution-of-proof-of-stake" }

Proof of Work (PoW) / Arbeitsnachweis

Ein Blockchain-Konsensmechanismus, bei dem rechenintensive Aufgaben gelöst werden, um Transaktionen zu validieren und neue Blöcke zu schaffen. Ein einziger Arbeitsnachweis führt zu einem Ergebnis, das schwer zu erzeugen ist (in Bezug auf Kosten und Rechenleistung), aber für andere Validierer einfach zu überprüfen ist. Die erfolgreiche Gewinnung eines Blocks und die Erstellung eines Arbeitsnachweises ist ein Zufallsprozess mit extrem geringer Wahrscheinlichkeit. Bevor ein gültiger Block erstellt werden kann, müssen mehrere Versuche unternommen werden, um den Block zu verifizieren.

Bitcoin (BTC) ist die bekannteste und älteste Plattform, die PoW für ihren Konsensmechanismus verwendet.

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(59) "https://cointelegraph.com/explained/proof-of-work-explained" }

Prosegur

Ein deutscher Cash Management-Dienstleister (z. B. Abholung von Bargeld), der am häufigsten für Geldautomaten eingesetzt wird.

array(1) { ["Prosegur"]=> string(24) "https://www.prosegur.de/" }

Phishing

Ein Versuch, sensible Daten, wie Passwörter, Finanzdetails oder Anmeldedaten herauszufinden, indem man das Vertrauen von jemandem gewinnt.

Phishing wird normalerweise durchgeführt, indem man vorgibt, eine vertrauenswürdige Person zu sein, wie z. B. eine Bank oder ein Regierungsvertreter, oder durch E-Mails, die das Erscheinungsbild eines Dienstleisters oder einer Autoritätsperson imitieren. Ein Opfer wird dann dazu ermutigt, sensible Daten anzugeben, die dem Betrüger Zugang zu seiner Identität, seinem Konto oder seinen Geldern verschaffen.

array(0) { }

Privater Verkauf

Der Verkauf von Aktien, Anteilen, Anleihen oder anderen Vermögenswerten an vorausgewählte und in die Whitelist aufgenommene Investoren. Die zum Verkauf stehenden Vermögenswerte werden nicht wie an einer Börse auf dem freien Markt verkauft.

Zum Beispiel eine Privatplatzierung, die von einem Unternehmen durchgeführt wird und nur vorausgewählten Investoren offen steht. Diese sind oft preiswerter in der Durchführung und unterliegen weniger gesetzlichen Auflagen.

array(0) { }

Q

QR-Code (Quick Response Code)

Ein Strichcode, der mit der Kamera eines Geräts gescannt werden kann. Im Hinblick auf Kryptowährungen kann der öffentliche (und private) Schlüssel eines Wallets als QR-Code dargestellt werden, der mit einem mobilen Gerät oder einer Kamera gescannt werden kann. Dies erleichtert das Senden und Empfangen von Kryptowährungen erheblich, ohne die lange Buchstaben- und Zahlenfolge, aus der ein öffentlicher (und privater) Schlüssel besteht, abtippen zu müssen.

Dieser Ansatz wird oft verwendet, um menschliche Fehler bei der Eingabe solch langer Zeichen- und Zahlenfolgen zu vermeiden, da Transaktionen auf den meisten Blockchain-Plattformen / -Netzwerken nicht umkehrbar sind.

array(0) { }

R

Rohstoff-gesicherter Stablecoin

Ein Coin, der mit einem Rohstoff, normalerweise Edelmetallen wie Gold, gestützt wird. Jeder Coin repräsentiert eine bestimmte Menge Gold, und das physische Gold wird von einer vertrauenswürdigen Drittpartei gelagert, die als Rückendeckung für den Coin dient. Zum Beispiel ist der Digix ein mit Gold gestützter Coin (1 DGX = 1 Gramm Gold), der es ermöglicht, mit Gold zu handeln oder Gold zu verwahren, mit allen Vorteilen, die eine Kryptowährung zu bieten hat.

array(1) { ["MasterTheCrypto"]=> string(69) "https://masterthecrypto.com/guide-to-stablecoin-types-of-stablecoins/" }

Ransomware

Das Erpressen von Daten eines Opfers durch Hacker, die damit drohen, diese zu löschen, online freizugeben oder dauerhaft zu verschlüsseln.

Dies geschieht typischerweise nachdem Schadprogramme auf dem Computer eines Opfers installiert wurden. Kryptowährungen werden oft als Zahlungsmittel für das Lösegeld verwendet, um die Identität des Hackers anonym zu halten.

array(1) { ["Ransomware"]=> string(40) "https://en.wikipedia.org/wiki/Ransomware" }

Rechnungseinheit

Eine grundlegende Geldeinheit, die zur Messung des Wertes einer Ware oder Dienstleistung verwendet wird und die es ermöglicht, den Wert verschiedener Objekte zu vergleichen.

Zum Beispiel eine Fiat-Währung wie der US-Dollar (USD).

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(45) "https://en.wikipedia.org/wiki/Unit_of_account" }

S

Satoshi Nakamoto

Der anonyme Schöpfer der Blockchain-Technologie und der auf Blockchains basierenden Bitcoin (BTC)-Plattform / -Netzwerk. Die Identität dieser Person oder Gruppe von Personen ist noch immer nicht bekannt. Alle Bitcoins (BTC), die mit Herrn Nakamoto in Verbindung stehen, befinden sich seit 2009 unverändert in ihren ursprünglichen Wallet-Adressen, auch wenn ihr Wert in die Höhe geschnellt ist.

array(1) { ["CoinBase"]=> string(44) "https://www.coinbase.com/who-created-Bitcoin" }

Sicherer Hash-Algorithmus 256 (SHA-256)

Ein kryptografischer Algorithmus, der verwendet werden kann, um einen sehr großen Datensatz in eine zufällige, einzigartige und einheitliche Buchstaben- und Zahlenfolge zu verwandeln. Er wird als Teil des Prozesses der Validierung von Transaktionen auf dem Bitcoin (BTC)-Netzwerk in eine schwierige, rechnerischen Aufgabe verwendet, welche die Miner lösen müssen.

Eine Hash-Funktion ist in der Lage, einen gegebenen Datensatz in eine Zeichenfolge mit einer festen Größe umzuwandeln. Dies wird als "Hash-Wert" bezeichnet. Sie werden auch für die Passwort- und Nachrichtensicherheit verwendet.

Beispiel: "5fd924625f6ab16a19cc9807c7c506ae1813490e4ba675f843d5a10e0baacdb8".

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(35) "https://en.wikipedia.org/wiki/SHA-2" }

Security Token

Eine tokenisierte, digitale Form von traditionellen Wertpapieren. Ein Security Token wird auf einer Blockchain-Plattform ausgegeben und ist eine digitale Repräsentation einer Beteiligung an einem externen Unternehmen oder Vermögenswert. Diese können von Unternehmen und sogar von Regierungen ausgegeben werden. Sie dienen dem gleichen Zweck wie ihre traditionellen Gegenstücke (z. B. Schulden, Aktien), profitieren aber von der dezentralen Natur von Kryptowährungen. Ein Security Token verleiht dem Inhaber zudem bestimmte besondere Rechte und Pflichten.

Diese Tokens werden von den lokalen Gerichtsbarkeiten reguliert und wurden als Lösung für den unregulierten und riskanten ICO-Markt im Jahr 2017 angesehen.

Zum Beispiel der von Bitbond ausgegebene Debt Token "BB1": cryptocompare.com

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(60) "https://cointelegraph.com/explained/what-is-an-sto-explained" }

Security Token Offering (STO)

Ein öffentliches Angebot, bei dem Security Tokens (Wertpapiere, die durch digitale Token repräsentiert werden) an Investoren verkauft werden, ähnlich einem IPO oder ICO. STOs unterliegen weit mehr Vorschriften als ICOs und bieten eine sicherere Investition mit einem viel geringeren Betrugsrisiko. Eine STO ist ein hybrider Ansatz zur Beschaffung von Investmentfonds zwischen den früher beliebten Initial Coin Offerings (ICOs) und dem traditionellen Initial Public Offering (IPO). Sie zielt darauf ab, das Beste aus beiden Bereichen herauszuholen und die Vorteile der Dezentralisierung zusammen mit der Sicherheit eines IPOs zu bieten.

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(60) "https://cointelegraph.com/explained/what-is-an-sto-explained" }

Segregated Witness (SegWit)

Die Aufteilung des Blockchain-Netzwerks in kleinere, überschaubarere Segmente. Das Netzwerk teilt sich in einzelne Shards auf, die jeweils ihren eigenen, spezifischen Kontostand und Smart Contracts enthalten. Die Knoten auf diesen Shards sind dann für Transaktionen auf ihrem jeweiligen Segment verantwortlich. Dies verbessert die Skalierbarkeit des Netzwerks, da nicht mehr jeder Node Transaktionen für das gesamte Netzwerk verifizieren muss.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(66) "https://www.investopedia.com/terms/s/segwit-segregated-witness.asp" }

Sharding

Eine in den 1980er Jahren erfundene Messaging-Technologie, die häufig zum Senden von Kurznachrichten zwischen Mobilfunkgeräten verwendet wird. Standard-SMS-Nachrichten sind auf 160 Zeichen beschränkt.

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(54) "https://cointelegraph.com/explained/sharding-explained" }

SMS (Short Message Service)

Dies ermöglicht den Transfer einer Kryptowährung / eines Coins zwischen mehreren, unterschiedlichen Blockchains. Coin-Besitzer können dann die entsprechende Kryptowährungs-Blockchain / das entsprechende Kryptowährungs-Netzwerk mit bereits vorhandenen Vermögenswerten nutzen. Durch die Verwendung eines bestehenden Netzwerks kann ein neues System Liquiditätsengpässe vermeiden und so die Vorteile einer viel größeren Benutzerbasis aus einer Parent-Chain (z.B. Bitcoin BTC) nutzen.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(33) "https://en.wikipedia.org/wiki/SMS" }

Side-Chain

Dies ermöglicht den Transfer einer Kryptowährung / eines Coins zwischen mehreren, unterschiedlichen Blockchains. Coin-Besitzer können dann die entsprechende Kryptowährungs-Blockchain / das entsprechende Kryptowährungs-Netzwerk mit bereits vorhandenen Vermögenswerten nutzen. Durch die Verwendung eines bestehenden Netzwerks kann ein neues System Liquiditätsengpässe vermeiden und so die Vorteile einer viel größeren Benutzerbasis aus einer Parent-Chain (z.B. Bitcoin BTC) nutzen.

Ein Beispiel ist die Side-Chain von Rootstock (RSK), die es ermöglicht, Smart Contracts auf der Blockchain-Plattform / dem Blockchain-Netzwerk aufzubauen: rsk.co

array(1) { ["Hackernoon"]=> string(55) "https://hackernoon.com/what-are-sidechains-1c45ea2daf3 " }

Smart Contract

Ein selbstausführender Vertrag zwischen zwei oder mehr Parteien, der keine externe Interaktion erfordert, um abgeschlossen zu werden.

Zum Beispiel ein Sparfonds, der Geld nur dann freigibt, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Diese Smart Contracts sind in eine Blockchain-Plattform eingebaut und bieten die gleichen Vorteile der Unveränderlichkeit und Dezentralisierung wie die Blockchain-Technologie. Es ist keine dritte Partei erforderlich, um die Transaktion zu überprüfen oder zu validieren, was den Bedarf an Vermittlern wie Notar, Anwalt oder Makler reduziert.

Ethereum, die ursprüngliche Smart Contract-Plattform bzw. das Netzwerk, versuchte, die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie zu erweitern, die in dem berüchtigten Whitepaper "Bitcoin: A Peer to Peer Electronic Cash System" des anonymen Satoshi Nakamoto dargelegt wurden. Die auf der Ethereum-Plattform basierenden Smart Contracts werden mit der Programmiersprache Solidity kodiert.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(54) "https://www.coindesk.com/making-sense-smart-contracts " }

Soft Fork

Eine Verzweigung im Blockchain-Netzwerk, die auftreten kann, wenn alte Netzwerkknoten sich nicht an eine Regel halten, die von den neu aufgestellten Nodes befolgt wird. Beide Netzwerkknoten können jedoch immer noch Blöcke für dieselbe Blockchain validieren. Zum Beispiel Verbesserungen des Bitcoin (BTC)-Netzwerks durch Soft Forks.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(57) "https://en.wikipedia.org/wiki/Fork_(blockchain)#Soft_fork" }

Stablecoin

Eine Art Kryptowährung, die versucht, die traditionelle Preisvolatilität, die mit Kryptos verbunden ist, zu vermeiden, und die Preisstabilität bietet, indem sie sich an ein Reserve-Asset koppelt oder sich auf dieses stützt. Stablecoins versuchen, die digitalen Vorteile, die Geschwindigkeit, die Kosten und die Dezentralisierung von Kryptowährungen zu bieten und haben weniger volatile Werte von Fiat-Währungen.

Der populärste, der Fiat-gesicherte Stablecoin "Tether" (alias USDT) ist durch den US-Dollar im Verhältnis 1:1 (1 USDT = 1 US-Dollar) gesichert.

Die Preisstabilität von Stablecoins ergibt sich aus der Besicherung (Backing) oder aus dem Kauf und Verkauf des Vermögenswertes mit algorithmischen Modellen.

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(57) "https://cointelegraph.com/explained/stablecoins-explained" }

Staking

Staking ist der Prozess des Haltens von Geldmitteln in einem Krypto-Wallet, um den Betrieb einer Blockchain-Plattform / eines Blockchain-Netzwerks zu unterstützen. Im Wesentlichen besteht es darin, Kryptowährungen einzuschließen, um Belohnungen zu erhalten. In den meisten Fällen ist der Prozess darauf angewiesen, dass die Benutzer über ein persönliches Krypto-Wallet, wie z. B. das "Trust Wallet", an Blockchain-Aktivitäten teilnehmen. Das Konzept des Staking ist eng mit dem "Proof of Stake"-Mechanismus (PoS) verbunden, der in vielen auf PoS oder einer seiner Varianten basierenden Blockchains verwendet wird.

Sunny King und Scott Nadal dürften die ersten gewesen sein, die 2012 die Ideen des Proof of Stake und des Staking eingeführt haben. Sie bezeichneten Peercoin als eine innovative PoS-Kryptowährung.

Beim Staking von Kryptowährungen zur Validierung von Netzwerktransaktionen haben Benutzer, die größere Mengen an Coins einsetzen, eine höhere Chance, zum nächsten Blockvalidierer bestimmt zu werden. Für das Staking ist keine direkte Investition (und Verpflichtung) in die jeweilige Kryptowährung erforderlich.

Bei einigen Netzwerken wird die Belohnung für den Einsatz als eine feste prozentuale "Inflationsrate" festgelegt. Dies ermutigt Einzelpersonen, ihre Coins zu verwenden (eher nur HODL). Durch diesen Prozess werden die Betriebskosten des Netzwerks für alle Coin-Halter getilgt.

Bei der Krypto-Tausch-Finanzierung kann man zum Beispiel eine Reihe verschiedener Kryptowährungen für eine garantierte Rendite staken: Binance

array(1) { ["Binance"]=> string(53) "https://www.binance.vision/blockchain/what-is-staking" }

Sutor Bank

Der Bankpartner von spot9, der die für unser Krypto-Geldautomatengeschäft in Deutschland erforderlichen Banklizenzen und regulatorischen Rahmenbedingungen bereitstellt.

Die Sutor Bank ist eine Privatbank mit Sitz in Hamburg, die 1921 gegründet wurde.

array(1) { ["Sutor Bank"]=> string(25) "https://www.sutorbank.de/" }

Soft Cap (Unteres Limit)

Der absolute Mindestbetrag an Geld, den ein Projekt von Investoren erhalten muss. Wenn dieses Ziel nicht erreicht wird, kann das Geld zurückgegeben werden.

Beispielsweise werden die Soft Caps häufig bei Initial Coin Offerings (ICO) verwendet.

array(0) { }

T

Tiefstand des Marktes

Der niedrigste Kauf- bzw. Verkaufspreis eines bestimmten finanziellen Vermögenswerts, in der Regel mit einem bestimmten Zeitrahmen, z. B. 24 Stunden.

array(0) { }

Tether (USDT)

Ein Stablecoin, der im Verhältnis 1:1 an den US-Dollar gebunden ist und gesichert wird, dargestellt durch das Tickersymbol "USDT" auf Krypto-Börsen. Gemessen an der Marktkapitalisierung und dem Handelsvolumen ist er derzeit der größte und aktivste Stablecoin.

Tether ist jedoch Gegenstand von Kontroversen, da es noch nicht vollständig geprüft wurde (Stand: Mai 2020): ether

array(1) { ["CryptoCompare"]=> string(49) "https://www.cryptocompare.com/coins/usdt/overview" }

Token

Eine digitale Einheit, die oft mit Blick auf den Nutzen entwickelt wurde und Zugang und Nutzung in einem größeren kryptoökonomischen System ermöglicht.

Utility Tokens werden verwendet, um Aktivitäten auf einer Blockchain-Plattform durchzuführen, z. B. um Gebühren zu bezahlen oder eine bestimmte Funktion in einem Smart Contract auszuführen. Ein Beispiel ist Ether, der native Token der Ethereum-Plattform. Um für Gas zu bezahlen, das für die Ausführung von Aktionen im Netz benötigt wird, muss man in Ether bezahlen.

Security Tokens werden verwendet, um ein zugrundeliegende Wertpapier oder einen Vermögenswert in digitalisierter Form darzustellen. Sie leiten ihren Wert von dem Vermögenswert oder des Wertpapiers ab, welcher/welches sie repräsentiert. Zum Beispiel der Security Token BB1 Token von Bitbond, das Schulden (als Anleihe) repräsentiert.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(53) "https://www.investopedia.com/terms/c/crypto-token.asp" }

Token-Ökonomie

Eine neue Schule der Ökonomie, die sich der Analyse und dem ökonomischen Verständnis von Blockchain-basierten Kryptowährungen widmet. Die interne wirtschaftliche Gestaltung eines Token, einschließlich seiner Bereitstellung und der geltenden Regeln, sind alle Teil der Token-Ökonomie. Auf der Makroebene umfasst die Token-Ökonomie die Beziehungen, die dem gesamten Kryptowährungsmarkt zugrunde liegen.

array(1) { ["CoinDesk"]=> string(53) "https://www.coindesk.com/three-definitions-tokenomics" }

Tokenisiertes Asset / Tokenisierter Vermögenswert

Ein Vermögenswert, wie z. B. Eigentum, Aktien, Anteile oder Anleihen, der durch einen Kryptowährungs-Token (Blockchain-basiert) repräsentiert wird. Dieser Vermögenswert kann dann von den Merkmalen einer Blockchain-Plattform / eines Blockchain-Netzwerks profitieren.

array(1) { ["Cointelegraph"]=> string(58) "https://cointelegraph.com/explained/tokenization-explained" }

Tokenisiertes Aktienkapital

Die Schaffung und Ausgabe von digitalen Tokens oder "Coins", die Kapitalanteile an einer Gesellschaft oder Organisation repräsentieren.

Mit der zunehmenden Einführung von Blockchains finden Unternehmen es vorteilhaft, sich an die digitalisierte Krypto-Version von Aktien zu gewöhnen. Tokenized Equity entwickelt sich zu einer komfortablen Möglichkeit zur Kapitalbeschaffung, bei der ein Unternehmen Anteile in Form von digitalen Vermögenswerten wie Krypto-Coins oder Tokens ausgibt.

Zusammenfassend:

  1. Tokenized Equity ist die Schaffung von Aktienbesitzeinheiten, die durch digitale Tokens oder "Coins" dargestellt werden.
  2. Die Tokenisierung von Aktienkapital wurde mit dem Auftreten von dezentralisierten Blockchain-Systemen populär, die die einfache und erschwingliche Herstellung, Ausgabe und Übertragung von digitalen Tokens ermöglichen.
  3. Tokenized Equity wurde in Form von Initial Coin Offerings (ICOs) für auf Blockchains basierende Projekte verwendet, obwohl ihr rechtlicher und regulatorischer Status als gehandelte Wertpapiere ungewiss bleibt.
array(1) { ["Investopedia"]=> string(57) "https://www.investopedia.com/terms/t/tokenized-equity.asp" }

Top Tier Volume

Das Gesamtvolumen (Betrag) eines Coins, der über alle Märkte und Währungs-Paare gehandelt wird, multipliziert mit dem aktuellen Preis über 24 Stunden.

array(0) { }

Transaktions-Hash-ID (TXID)

Eine Zahl, die mit einer bestimmten Transaktion einer Kryptowährung verbunden ist. Diese kann dann verwendet werden, um zu verfolgen, wann und wohin Gelder überwiesen wurden. Dies kann durch einfache Eingabe der TXID in einen Blockchain-Explorer erfolgen.

Ein Beispiel ist der Etherscan-Blockchain-Explorer: 0.000000E+0therscan

array(1) { ["Binance"]=> string(50) "https://www.binance.vision/glossary/transaction-id" }

Tauschmittel

Ein Finanzinstrument oder -system, das verwendet wird, um den Handel, den Kauf oder den Verkauf von Waren und Dienstleistungen zwischen Parteien zu erleichtern. Ein Tauschmittel muss einen Wertstandard vertreten, auf den sich alle Parteien einigen, wie z. B. Gold oder Fiat-Währung.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(48) "https://en.wikipedia.org/wiki/Medium_of_exchange" }

Token-Verkauf

Die Ausgabe von Tokens im Austausch gegen eine andere Krypto- oder Fiat-Währung. Dies kann entweder durch den Einsatz von Smart Contracts oder durch eine Börse erfolgen.

Zum Beispiel sind Initial Coin Offering (ICO), Security Token Offering (STO) oder Initiales Börsenangebot (IEO) Formen eines Token-Verkaufs.

array(0) { }

Trustless (ohne Vertrauen)

Ein Begriff, der verwendet wird, um eine Schlüsseleigenschaft der Blockchain-Technologie zu beschreiben, bei der eine einzelne Person im System niemandem sonst vertrauen muss, damit es funktioniert. Vor der Blockchain-Technologie war eine zentrale Autorität für das Vertrauen erforderlich.

Bei Kryptowährungen zum Beispiel, wurde jeder Teil des Ökosystems so konzipiert, dass die Blockchain-Technologie zur organischen Verifizierung, Validierung und zum Schutz der Kryptowährung vor böswilligem Handeln eingesetzt werden kann, ohne dass man einer dritten Person vertrauen muss.

array(0) { }

U

Unveränderbar

Ein Schlüsselmerkmal einer Blockchain-Plattform, das sie für die Speicherung wichtiger Daten geeignet macht. Daten, die innerhalb einer Blockchain vorhanden sind, können von einem Benutzer nicht geändert oder modifiziert werden, ohne dass es eine Aufzeichnung darüber gibt. Änderungen müssen von der Mehrheit des Netzwerks bestätigt werden, d. h. wichtige gespeicherte Daten, wie z. B. Transaktionen oder persönliche Daten, können nicht böswillig geändert werden.

Die Unveränderlichkeit von öffentlichen Blockchains kann das derzeitige Vertrauens- und Prüfungssystem verbessern. Sie kann den Zeit- und Kostenaufwand für Prüfungen reduzieren, da die Überprüfung von Informationen viel einfacher oder effektiv redundant wird. Da alle historischen Transaktionen zu jedem Zeitpunkt geprüft werden können, ermöglicht die Unveränderbarkeit ein hohes Maß an Datenintegrität.

Unveränderlichkeit ist eines der Hauptmerkmale der Bitcoin- (BTC) und Blockchain-Technologie. Unveränderliche Transaktionen machen es für jede Einheit (z. B. eine Regierung oder ein Unternehmen) unmöglich, im Netzwerk gespeicherte Daten zu manipulieren, zu ersetzen oder zu verfälschen.

array(1) { ["Binance"]=> string(48) "https://www.binance.vision/glossary/immutability" }

V

Verwahrstelle (Depotbank)

Eine spezialisierte Finanzinstitution, die für die Aufbewahrung und das Holding des Finanzvermögens einer Firma oder einer Einzelperson verantwortlich ist. Dazu gehören die öffentlichen und privaten Schlüssel der Kryptowährungen eines Kunden und digitale Vermögenswerte eines anderen Finanzdienstleisters (z.B. einer Krypto-Bank). Der Vermögensverwalter kann auch eine Garantie und/oder Versicherung der verwahrten Kryptowährungen für den Fall übernehmen, dass sie gehackt, gestohlen oder verloren gehen. Verwahrstellen werden oft durch örtliche Gesetze und Vorschriften geregelt.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(50) "https://www.investopedia.com/terms/c/custodian.asp" }

Verteiltes Kassenbuch (Distributed Ledger)

Eine Datenbank, die einvernehmlich über mehrere Standorte, oder Institutionen hinweg gemeinsam genutzt und synchronisiert wird. Sie ermöglicht es, öffentliche "Zeugen" für Transaktionen zu haben, wodurch ein Cyberangriff erschwert wird. Der Teilnehmer an jedem Knotenpunkt des Netzwerks kann auf die in diesem Netzwerk gemeinsam genutzten Aufzeichnungen zugreifen und eine identische Kopie davon besitzen.

Darüber hinaus werden alle Änderungen oder Ergänzungen, die im Hauptbuch vorgenommen werden, reflektiert und innerhalb von Sekunden oder Minuten an alle Teilnehmer kopiert. Der Technologie des verteilten Ledgers liegt die Blockchain zugrunde, also die Technologie, die Bitcoin (BTC) zugrunde liegt.

Zusammengefasst:

  1. Der verteilten Ledger-Technologie liegt die Blockchain zugrunde, also die Bitcoin zugrundeliegende Technologie.
  2. Sie kann als ein Ledger beliebiger Transaktionen oder Verträge beschrieben werden, das in dezentralisierter Form über verschiedene Standorte und Personen hinweg geführt wird.
  3. Es eliminiert die Notwendigkeit für eine zentrale Behörde, die Kontrollen zur Verhinderung von Manipulation durchführt.
array(1) { ["Investopedia"]=> string(60) "https://www.investopedia.com/terms/d/distributed-ledgers.asp" }

Verteilte Ledger-Technologie (DLT)

Die technologische Infrastruktur und die Protokolle, die den gleichzeitigen Zugriff, die Validierung und die unveränderliche Aktualisierung von Aufzeichnungen in einem Netzwerk ermöglichen, das über mehrere Einheiten oder Standorte verteilt ist.

Die Verteilte Ledger-Technologie, besser bekannt als die Blockchain-Technologie, wurde von Bitcoin (BTC) eingeführt und ist heute aufgrund ihres branchenübergreifenden Potenzials ein Schlagwort in Technologie-Fachkreisen. Einfach erklärt: Bei der Verteilten Ledger-Technologie geht es um die Idee eines "dezentralisierten" Netzwerks im Gegensatz zum herkömmlichen "zentralisierten" Mechanismus, und es wird davon ausgegangen, dass sie weitreichende Auswirkungen auf Sektoren und Instanzen hat, die sich lange Zeit auf einen "vertrauenswürdigen Dritten" verlassen haben.

Die Verteilte Ledger-Technologie (DLT) beinhaltet folgende Merkmale:

  1. Verteilt spiegelt ihren dezentralisierten Charakter im Gegensatz zu einem zentralisierten Datenbanksilo wider.
  2. Ledger ist die Bezeichnung für eine Datenbank mit Aufzeichnungen.
  3. Technologie ist das Verfahren, das die Arbeit einer solchen Datenbank auf dezentralisierte Weise ermöglicht, wodurch die Notwendigkeit einer zentralen Behörde zur Manipulationskontrolle entfällt.
array(1) { ["Investopedia"]=> string(74) "https://www.investopedia.com/terms/d/distributed-ledger-technology-dlt.asp" }

W

Währung

Ein Tauschmittel für Waren und Dienstleistungen in Form von Papier oder Münzen, in der Regel von einer Regierung ausgegeben und allgemein zum Nennwert als Zahlungsmittel akzeptiert.

Die Währung ist das wichtigste Tauschmittel in der modernen Welt und hat den Tauschhandel als Mittel zum Handel mit Waren und Dienstleistungen längst abgelöst.

array(1) { ["Investopedia"]=> string(49) "https://www.investopedia.com/terms/c/currency.asp" }

Wallet

Ein Wallet ist unbedingt notwendig, um Kryptowährungen aufzubewahren, zu senden und zu empfangen. Es funktioniert wie ein digitales Konto, auf dem man seinen Kontostand abfragen und sein Geld verwalten kann.

Deinem Wallet sind zwei Schlüsseladressen zugeordnet:

  1. Der öffentliche Schlüssel ist eine Adresse, über die man seinen Kontostand einsehen und eine Wallet-Adresse angeben kann, an die andere einem Kryptowährungen schicken können. Vergleichbar mit einer Bankkontonummer, mit der man seinen Kontostand abfragen oder Geld einzahlen kann. Dies kann jedoch jeder tun, der die Adresse des öffentlichen Schlüssels kennt.
  2. Der private Schlüssel sieht ähnlich aus, ist aber eine längere Ziffern- und Zahlenfolge, mit der man Geld von der Wallet-Adresse abheben kann, ähnlich wie die Unterschrift auf einem Auszahlungsbeleg eines Bankkontos. Dies kann wiederum jeder tun, der die Adresse des privaten Schlüssels kennt. Bewahre ihn daher sicher auf und gebe ihn niemals weiter.
array(1) { ["Binance"]=> string(67) "https://www.binance.vision/blockchain/crypto-wallet-types-explained" }

Warm Wallet

Ein Wallet, das mit dem Internet verbunden ist, aber auch Cold Storage-Eigenschaften besitzen kann.

Oft handelt es sich dabei um USB-Hardwaregeräte. Ein Warm Wallet bietet eine Funktionalität zwischen Cold und Hot Wallets. Ein Warm Wallet bietet auch die Möglichkeit, Transaktionen durchzuführen, im Gegensatz zu einem Cold Wallet, jedoch mit viel größerer Sicherheit als ein Warm Wallet. Das USB-Hardwaregerät kann an einen Computer angeschlossen werden, um Transaktionen durchzuführen, ohne jemals seinen privaten Schlüssel zu übertragen.

array(1) { ["CryptoMarketsWiki"]=> string(101) "http://crypto.marketswiki.com/index.php?title=Wallets#.22Hot.22_vs._.22Warm.22_vs._.22Cold.22_Wallets" }

Webanwendung

Eine Software, die in einer Internet-Browser-Anwendung (z. B. Google Chrome und Apple Safari) läuft und auf einem externen Server eines Unternehmens gespeichert ist. Eine Webanwendung bietet in etwa die gleiche Nützlichkeit wie eine Desktop-Computeranwendung, enthält eine Benutzeroberfläche und die Möglichkeit, auf Daten zuzugreifen, sie zu speichern, zu erstellen oder zu ändern.

%sspot9%s ist eine Webanwendung, die für spot9 Kunden verwendet wird, um sich zu registrieren, einen Geldautomaten zu finden, seinen Transaktionsverlauf einzusehen, sein Profil/Konto zu verwalten usw.

array(0) { }

Whitepaper

Ein ausführliches Dokument, das die Einzelheiten eines bestimmten Projekts, Themas oder Unternehmens beschreibt und den Leser informieren und aufklären soll. Dies kann für Investoren, Kunden oder andere interessierte Gruppen bestimmt sein.

Zum Beispiel wurden die Konzepte und Prinzipien von Bitcoin (BTC) in dem Whitepaper "Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System" (Bitcoin: Ein elektronisches Peer-to-Peer-Bargeldsystem) von 2008 vorgestellt, das von dem Pseudonym Satoshi Nakamoto verfasst wurde: Bitcoin Whitepaper

array(0) { }

Wertspeicher / Wertaufbewahrung

Eine Ware, ein Vermögenswert oder eine Währung, die ihren Wert im Laufe der Zeit nachweislich bewahrt hat.

Zum Beispiel Gold und neuerdings auch Bitcoin. Diese werden gewöhnlich als langfristige Investitionen verwendet, um eine Wertminderung zu vermeiden.

array(1) { ["Wikipedia"]=> string(44) "https://en.wikipedia.org/wiki/Store_of_value" }

X

Keine Übereinstimmung

Y

Keine Übereinstimmung

Z

Zentralisierung

Ein zentralisiertes Netzwerk hat einen einzigen Vermittler, der dessen Arbeitsabläufe erleichtert, ähnlich wie ein Finanzinstitut, das deine Transaktionen und Finanzinformationen verfolgt. Diese zentralisierte Einheit verwaltet deine Daten und bedeutet, dass du keine andere Wahl hast, als dieser zu vertrauen.

array(1) { ["MasterTheCrypto"]=> string(74) "https://masterthecrypto.com/centralized-cryptocurrencies-coin-centralized/" }

Zcash

Eine auf den Schutz der Privatsphäre ausgerichtete Blockchain und Kryptowährung, entwickelt als Reaktion auf Mängel im Bitcoin (BTC)-Netzwerk. Sie verwendet den gleichen PoW-basierten Algorithmus wie Bitcoin (BTC), verbessert ihn jedoch, indem sie eine halbtransparente Verarbeitung ermöglicht. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, dass dies die grundlegende Transparenz der Bitcoin (BTC)-Blockchain für eine ausgewogenere Implementierung ersetzt. Bei dieser Implementierung werden die Transaktionsdaten der Benutzer viel ausgewählter offengelegt.

array(1) { ["CryptoCompare"]=> string(52) "https://www.cryptocompare.com/coins/zec/overview/USD" }
Trete unserer Community bei

Nutze deine Chance und investiere jetzt so einfach wie noch nie in Bitcoin.

Jetzt beitreten

Keine Antwort auf deine Frage gefunden?

Dann kontaktiere uns über das Kontaktformular oder schaue in unseren sozialen Netzwerken nach. Hier hilft dir auch unsere Community.

Frage

So erreichst du uns

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag 8:30 to 18:00
  • Samstag 9:00 to 16:00
  • Sonntag Nicht verfügbar
Telefonischer Support

Telefonischer Support

Du erreichst unseren telefonischen Kundendienst unter folgender Nummer:

+49 (0)30 40 36 47 843

Standort

Standort

spot9 GmbH
Fredersdorfer Straße 11
10243 Berlin

Kontaktiere uns

Kontaktiere uns

ajax loader
Bitte wähle eine Kategorie aus.
Bitte wähle eine Unterkategorie.
Bitte gib deinen Vornamen ein.
Bitte gib deinen Nachnamen ein.
Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein. Deine E-Mail scheint ein falsches Format zu haben.
Bitte gib eine Beschreibung ein.
JPG, PNG, PDF (max. 9mb)

* = Pflichtfelder